| 20:18 Uhr

Senioren feiern in Wiebelskirchen
Ein bunter Nachmittag für die Senioren

Wiebelskirchen. Von Heinz Bier

Der Ortsrat Wiebelskirchen-Hangard-Münchwies hat am Sonntag mit einem bunten Nachmittag im Kulturhaus die Reihe der Seniorenfeiern im Stadtgebiet eröffnet. Dort war volles Haus, nachdem 290 von knapp 1200 angeschriebenen Senioren ihre Einladung angenommen hatten, „und das sind so viel wie noch nie“, freute sich Ortsvorsteher Rolf Altpeter. Sein Willkommensgruß galt aber nicht nur den geladenen älteren Bürgern des Ortes, sondern auch einer Abordnung des Seniorenbeirats und Monika Jost, der Leiterin des Seniorenbüros im Rathaus. Erstmals war auch Pfarrer Marcus Bremges bei einer Seniorenfeier in Wiebelskirchen dabei und er nutzte die Gelegenheit, sich den Senioren als neuer Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde vorzustellen. Stellvertretend für viele, die zur Organisation und zum Ablauf der gut dreistündigen Veranstaltung beigetragen haben, dankte Altpeter den Helfern des Wiebelskircher Roten Kreuzes, die zusammen mit den Mitgliedern des Ortsrates die Bewirtung der Besucher übernommen hatten. Sein Dank galt auch den neuen Pächtern des Kulturhauses für die liebevolle Dekoration der Tische.


Bürgermeister Jörg Aumann dankte dem Ortsrat, dass er die Veranstaltung in jedem Jahr auf die Beine stellt, „denn es ist eine gute Sache“. Bei Kaffee und Kuchen wurden die Senioren bestens unterhalten durch den Musikverein Harmonie unter der Leitung von Werner Ley. Danach führte Ortsratsmitglied Andreas Spang durch das weitere Programm, in dem unter anderem die Promillos für gute Laune sorgten. Der ökumenische Tanzkreis der evangelischen Frauenhilfe und der Kontaktlinse der katholischen Pfarrei hatte einen Tanz zum Titel „Theater“ von Katja Ebstein einstudiert und Tanzmariechen Louisa Klär vom KuV Blau-Gelb wirbelte mit Tanzschritten anderer Art über die Bühne. Unter allen Besuchern der Seniorenfeier wurden am Ende 17 Präsentkörbe und mehrere Gutscheine verlost.