DRK startet neues Kursprogramm

DRK startet neues Kursprogramm

Neunkirchen. Am Samstag, 30. Januar, bietet das DRK von 9 bis 16 Uhr einen Kurs zu lebensrettenden Sofortmaßnahmen am Unfallort für Führerscheinbewerber in Neunkirchen an. Der Kurs besteht aus vier Doppelstunden und ist gültig für die Führerscheinklassen A1, A, B, BE, M, L und T

Neunkirchen. Am Samstag, 30. Januar, bietet das DRK von 9 bis 16 Uhr einen Kurs zu lebensrettenden Sofortmaßnahmen am Unfallort für Führerscheinbewerber in Neunkirchen an. Der Kurs besteht aus vier Doppelstunden und ist gültig für die Führerscheinklassen A1, A, B, BE, M, L und T. Die Veranstaltung findet in der Geschäftsstelle des DRK-Ortsvereins Neunkirchen, Schlossstraße 50 (Seiteneingang), statt. Die Kursgebühr beträgt 25 Euro. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich. Anmeldung hierzu sind ab sofort möglich beim DRK-Kreisverband unter Telefon (06824) 911 11 oder übers Internet.Am Donnerstag, 4. Februar, von 20 bis 22 Uhr beginnt im Caroline-Fliedner-Haus, Thomas-Mann-Straße 12, Neunkirchen, ein Kurs für pflegende Angehörige. Mit diesem Programm wendet sich das Rote Kreuz in Zusammenarbeit mit der Knappschaft an alle, die einen hilfebedürftigen Menschen pflegen und betreuen. Der Kurs wird von einer speziell ausgebildeten Pflegekraft geleitet, wie es in der Pressemitteilung heißt. An zehn Terminen erlernen die Teilnehmer unter anderem pflegerische Maßnahmen und üben praktische Fertigkeiten ein. Der Kurs soll zweimal in der Woche stattfinden, die weiteren Termine werden abgesprochen. Teilnehmen können Mitglieder aller Krankenkassen. Anmeldung hierzu werden ebenfalls erbeten beim DRK-Kreisverband, Tel. (06824) 911 11. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung