Dirmingen feiert sein Volksfest

Dirmingen. "Derminge macht mobil - mit Musik, Tanz und Spiel". Unter dieses Motto hat der Kulturverein Dirmingen die 52. Auflage des Derminga Folxfeschds gestellt. Die traditionelle Großveranstaltung, die im Zweijahresrhythmus durchgeführt wird, geht in diesem Jahr am Wochenende über die Bühne. Gefeiert wird vom heutigen Freitag, 4. Juli, bis Sonntag, 6

Dirmingen. "Derminge macht mobil - mit Musik, Tanz und Spiel". Unter dieses Motto hat der Kulturverein Dirmingen die 52. Auflage des Derminga Folxfeschds gestellt. Die traditionelle Großveranstaltung, die im Zweijahresrhythmus durchgeführt wird, geht in diesem Jahr am Wochenende über die Bühne. Gefeiert wird vom heutigen Freitag, 4. Juli, bis Sonntag, 6. Juli, auf den Festwiesen des Brühlparks. Aber das nicht einfach so, unter freiem Himmel oder in einem simplen Bierzelt. Nein, die Dirminger feiern ihr Dorffest unter der Kuppel eines riesigen Zirkuszeltes, das jedem Wetter trotzt und Platz genug für alle Gäste bietet. Erstmals in der Vereinsgeschichte verzichtet der Kulturverein an allen Tagen auf Eintrittsgeld und geht damit ein hohes Wagnis ein. Denn die Kosten - etwa für Festzelt und Musikgruppen - würden die finanzielle Grenze des Machbaren fast überschreiten, betont Manfred Klein. Der Kulturvereinschef und Dirminger Ortsvorsteher hofft, dass die Dirminger, alle Eppelborner und Gäste aus nah und fern das Risiko und das Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer durch ihr zahlreiches Erscheinen honorieren. Am Programm, das die im Kulturverein zusammengeschlossenen Dirminger Vereine und Vereinigungen auf die Beine gestellt haben, sollte dieses Ansinnen jedenfalls nicht scheitern.Startschuss heute Den Startschuss für drei Tagefeiern und Fröhlich-Sein unterm Dirminger Zirkuszelt gibt heute Abend um 21 Uhr die Coverband NotWithout. Die vierköpfige Formation aus Luxemburg verspricht, ein breites musikalisches Feuerwerk abzubrennen, das Jung und Alt gleichermaßen gefallen sollte. Die Bandbreite der Band reicht von Pink Floyd bis zu Snow Patrol. Die inoffizielle Eröffnung des 52. Derminga Folxfeschdes ist aber bereits für 17 Uhr angesetzt: Ab dann lädt der Kulturverein alle Firmen, Industrie- und Handwerksbetriebe mit ihren Mitarbeitern zum Feierabend-Stammtisch ein. Der Samstagabend ist ab 20 Uhr fest in der Hand von sechs gestandenen Männern aus dem Allgäu: Allgäu Power wollen mit alpenländischer Party-Musik, deutschen Party-Schlagern, belieben Oldies und aktuellen Ohrwürmern der internationalen Rock- und Popcharts sowie originellen Showeinlagen eine Mega-Party im Zirkuszelt auf die Beine stellen. Die Band war bereits vor zwei Jahren auf dem Folxfeschd zu Gast, hat in diesem Jahr aber Verstärkung mitgebracht: Thomas Wohlfahrt, 2003 zweiter Sieger der Sat.1-Castingshow Star Search, verstärkt seit kurzem die Band. Der Sonntag steht mit Live-Blasmusik mit Saravanka, einem großen Kinderprogramm und einem, von den Dirminger Vereinen gestalteten, bunten Abend ganz im Zeichen von Familie und Dorfgemeinschaft.

HintergrundDer Kulturverein Dirmingen mit seinem Vorsitzenden und Ortsvorsteher Manfred Klein richtet seit 2001 das Derminga Folxfeschd im Zirkuszelt aus. Der Kulturverein versteht sich als Dach-Organisation der Dirminger Vereine, Gruppierungen und Vereinigungen und will die Kultur in der Gemeinde Eppelborn, insbesondere im Ortsteil Dirmingen, pflegen und hochhalten. mgs Auf einen BlickFreitag, 4. Juli: Ab 17 Uhr: Feierabendstammtisch für Jung und Alt, insbesondere alle Gewerbetreibende aus der Großgemeinde Eppelborn und Umgebung. 21 Uhr: Einstimmungsparty mit der Cover-Band Not Without.Samstag, 5. Juli: 18 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst. 19 Uhr: Fassanstich durch den Schirmherrn Bürgermeister Fritz-Hermann Lutz und Ortsvorsteher Manfred Klein. 20 Uhr: Eröffnungs-Party mit Allgäu Power.Sonntag, 6. Juli: Familientag und Dorfgemeinschaftsabend. Ab 11 Uhr: Musikalischer Frühschoppen mit Live-Blasmusik von Saravanka. Ab 11.30 Uhr: Mittagessen an den Ständen der Vereine. Gleichzeitig reichhaltiges Kinderprogramm. Ab 18 Uhr: Dorfgemeinschaftsabend unter Mitwirkung Dirminger Vereine.An allen Tagen ist der Eintritt frei. mgs

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort