1. Saarland
  2. Neunkirchen

Die TuS-Damen wollen wieder punkten

Die TuS-Damen wollen wieder punkten

Neunkirchen. Nach einem punktspielfreien Wochenende setzen die Handballfrauen des TuS 1860 Neunkirchen an diesem Samstag um 19.30 Uhr mit einem Heimspiel gegen die HSG Kleenheim die Saison in der Regionalliga Südwest fort. Nach zuletzt zwei Niederlagen sind die Gastgeberinnen auf Platz fünf zurückgefallen und müssen wieder Erfolge vorweisen, um nicht noch mehr an Boden zu verlieren

Neunkirchen. Nach einem punktspielfreien Wochenende setzen die Handballfrauen des TuS 1860 Neunkirchen an diesem Samstag um 19.30 Uhr mit einem Heimspiel gegen die HSG Kleenheim die Saison in der Regionalliga Südwest fort. Nach zuletzt zwei Niederlagen sind die Gastgeberinnen auf Platz fünf zurückgefallen und müssen wieder Erfolge vorweisen, um nicht noch mehr an Boden zu verlieren."Auf jeden Fall müssen wir punkten", fordert der Trainer, der den Vergleich mit Kleenheim als "Vier-Punkte-Spiel" einstuft. "Wenn wir gegen Kleenheim verlieren, sind wir mit denen punktgleich. Wenn wir gewinnen, sind wir vier Punkte vor ihnen", liefert Mirko Pesic die Begründung. Er verweist dabei auf die Tabelle der Regionalliga, in der bis auf Schlusslicht Reichensachsen und den Vorletzte Altenburg alles eng beisammen sei "und jeder jeden schlagen kann".Trotz des spielfreien Wochenendes hatte der Neunkircher Trainer auf ein Freundschaftsspiel verzichtet, sondern seiner Mannschaft etwas Schonung verordnet, weil einige Spielerinnen gekränkelt haben. "Aber alle sind wieder fit. Und deshalb ist nicht zu befürchten, dass am Samstag jemand ausfällt", gab der TuS-Trainer Mitte der Woche aber Entwarnung. heb