| 23:46 Uhr

Schüler kochen für Schüler
Gesund Kochen an der Ganztagsgemeinschaftsschule

Neunkirchen. (red) Nach dem Erfolg des Projekts „Gesundes Frühstück“ im vergangenen Schuljahr wird dieses Konzept auch in diesem Schuljahr in der Klassenstufe 5 der Ganztagsgemeinschaftsschule Neunkirchen wieder durchgeführt.

So traf man sich eine Woche lang abwechselnd mit allen Fünfer-Klassen, um in der hauseigenen Schulküche zusammen zu „schnibbeln“, zu kochen und zu lernen. In Kooperation mit der AOK wurden so täglich Speisen mit dem didaktischen Hintergrund zubereitet, um die Schüler für gesundes Essen zu sensibilisieren.


Um die Nachhaltigkeit und den Lernerfolg des Projekts zu gewährleisten, wird fortan im ganzen Schuljahr einmal pro Woche im Wechsel von jeder fünften Klasse freitags ein Frühstück zubereitet, das dann von gut 145 Schülerinnen und Schülern verkostet wird. Die Kosten hierfür werden vom Saarländischen Fußballverband (SFB) übernommen.

Auch der letztjährige Jahrgang, der als erstes in den Genuss des gesunden Frühstücks kam und nun schon in Klassenstufe sechs unterwegs ist, trifft sich noch monatlich, um gemeinsam zu kochen und das erlangte Wissen anzuwenden. Dabei findet das Projekt nicht nur in der Schülerschaft großen Anhang, wie Lehrerin Birgit Lang zu berichten weiß. Getreu dem Motto „Wir ernten, was wir sähen“ werden auch die Lehrerinnen und Lehrer der GGS Neunkirchen oftmals von den Schülerinnen und Schülern mit einer gesunden Mahlzeit verwöhnt, kommt doch hier und da im Alltagsstress gesundes Essen auch beim Lehrpersonal manchmal zu kurz.