Der Zoo Neunkirchen bietet ein vielfältiges Programm zu Halloween an

Halloween : Im Neunkircher Zoo gruselt es bis einschließlich Sonntag

In der Zoofalknerei im Neunkircher Zoo wird es traditionell wieder richtig gruselig: An den Nachmittagen von Donnerstag, 31. Oktober, bis Sonntag, 3. November, ab 13 Uhr, werden zu Halloween verschiedene Aktionen für kleine und große Besucher präsentiert.

Es werden mehrere kostenlose Spiele wie Hufeisenwerfen, Tauziehen oder Bogenschießen angeboten. Außerdem gibt es kleinere Bastelaktionen, Kinderschminken sowie Kürbisschnitzen. Aber auch der Spinnenwald direkt an der Zoofalknerei lädt zu einer Entdeckungstour ein.

Die „Jäger der Nacht“, die Eulen und Greifvögel, stehen bei der kommentierten Flugvorführung um 11 Uhr ganz im Zeichen von Halloween. Die Nachmittagsvorführungen entfallen an den Halloweentagen allerdings wegen der anderen Programmpunkte. Für den späteren Nachmittag des 31. Oktober und 3. November haben die Kasbruch-Hexen ebenfalls ihren Besuch angekündigt. An den Halloweentagen haben passend verkleidete Kinder freien Eintritt.

Kassenschluss und letzter Einlass sind am 31. Oktober um 17 Uhr, vom 1. bis 3. November um 16 Uhr an der Hauptkasse in der Zoostraße 25.

Gothic-Halloweenparty im Club Cäsar, Wellesweilerstraße, am 31. Oktober, 22 bis 5 Uhr. 22 bis 23 Uhr freier Eintritt mit Mindestverzehr.

Kinder-Halloweenparty am 31. Oktober beim Turnverein Heiligenwald in der Jahntunrhalle ab 16 Uhr mit Spielen und Kostümprämierung. Kinder ein, Erwachsene zwei Euro Eintritt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung