| 20:15 Uhr

Der ganze Ort im Wettkampf-Fieber

Wiebelskirchen. Bis spätestens 30. Mai können auf der Geschäftsstelle des TuS Wiebelskirchen in der Keplerstraße 7 Anmeldungen abgegeben werden für die Teilnahme am Sportfest des TuS am 20. und 21. Juni in der Ohlenbach-Sporthalle Von SZ-Mitarbeiter Heinz Bier

Wiebelskirchen. Bis spätestens 30. Mai können auf der Geschäftsstelle des TuS Wiebelskirchen in der Keplerstraße 7 Anmeldungen abgegeben werden für die Teilnahme am Sportfest des TuS am 20. und 21. Juni in der Ohlenbach-Sporthalle. "Ein Ort treibt Sport" heißt es an diesem Wochenende, wenn der TuS Wiebelskirchen zum ersten Mal ein gemeinsames Sportfest mit all seinen Abteilungen für die Bevölkerung des Ortes durchführt.Am Samstag, 20. Juni, findet von 14 bis 18 Uhr zunächst ein Sportfest für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren statt, am Sonntag, 21. Juni, lädt der TuS Wiebelskirchen ab 10 Uhr zum Kindersportfest ein.Der erste Teil am Samstag ist ein Mannschaftswettkampf für Gruppen mit vier bis sechs Teilnehmern, wobei es sich um Männer-, Frauen- oder gemischte Mannschaften handeln kann. Sie haben fünf Disziplinen zu absolvieren, die sich an den Angeboten des Vereins orientieren. Es beginnt mit einem Handballparcours und danach geht es zum Torwandschießen.Lustige Namen erwünschtDritte Disziplin ist ein Power-Parcours aus dem Turnbereich mit Kraft-, Ausdauer- und Geschicklichkeitsübungen. Danach wird ein Badminton-Doppelturnier gespielt und als letzte Disziplin haben alle Mannschaften in der Halle eine Rundenstaffel zu absolvieren. Das Startgeld pro Mannschaft beträgt 20 Euro und jede Mannschaft sollte sich einen lustigen Namen zulegen.Das Kindersportfest am Sonntag ist ein Spaßwettkampf, bei dem vier bis sieben Teilnehmer eine Mannschaft bilden. Auch bei diesem Wettkampf können Jungen-, Mädchen- oder gemischte Mannschaften teilnehmen, die sich aus dem Freundeskreis, der Familie, aus Schulklassen oder Vereinen zusammensetzen können. Auch beim Kindersportfest sind sechs verschiedene Disziplinen zu absolvieren, beginnend mit einer Hallenrallye über Kegeln, Dosenhandball, Federballrennen und Hütchenparcours bis zum TuS-Athlon, einem Laufparcours mit Hindernissen und Geschicklichkeitsaufgaben. Nähere Informationen erteilt Stefan Schank von der zuständigen Projektgruppe des TuS Wiebelskirchen, Telefon (0177) 313 26 39. Informationen und Anmeldeformulare gibt es auch im Internet unter www.tuswiebelskirchen.de.