| 20:07 Uhr

Decker mit Zustand der Spielplätze im Stadtgebiet zufrieden

Neunkirchen. "Unsere Spielplätze sind dank der hervorragenden Arbeit des Betriebshofes mittlerweile alle auf Vordermann", stellte Oberbürgermeister Friedrich Decker bei der jüngsten Stadtpressekonferenz fest. Dies habe die jährliche Inspektion auf allen städtischen Spielplätzen ergeben. Neuerungen bei drei Spielplätzen kündigte der OB an

Neunkirchen. "Unsere Spielplätze sind dank der hervorragenden Arbeit des Betriebshofes mittlerweile alle auf Vordermann", stellte Oberbürgermeister Friedrich Decker bei der jüngsten Stadtpressekonferenz fest. Dies habe die jährliche Inspektion auf allen städtischen Spielplätzen ergeben. Neuerungen bei drei Spielplätzen kündigte der OB an. Angefangen worden sei bereits auf der Haberdell in Kohlhof. Ein Student, der beim Betriebshof ein Praktikum abslovierte, habe den Platz überplant. Der Betriebshof stelle nun neue Spielgeräte her, die Grünanlage werde neu gestaltet.Für den Spielplatz in der Hangarder Ludwigstraße würden neue Spielgeräte aus Edelstahl beschafft. Die Fläche ist in zwei gleich große Bereiche aufgeteilt, wobei der zweite Bereich als Multifunktionsfläche für Ballspiele hergerichtet werde. Auf dem Spielplatz im Stadtpark sei ein Kletterfelsen mit Turm geplant, so Decker vor der Presse. gth