1. Saarland
  2. Neunkirchen

Corona-Krise: Hier gibt es Masken im Landkreis Neunkirchen

Corona-Krise : Hier gibt es die Masken im Landkreis Neunkirchen

Die sieben Städte und Gemeinden im Landkreis verteilen auf unterschiedliche Art.

Ab Montag gibt es für die Bürger die von der Landesregierung zur Verfügung gestellten Masken.

Die sieben Städte und Gemeinden des Kreises Neunkirchen, die die Verteilung der Masken-Starterpacks wie alle anderen saarländischen Kommunen auch, in Eigenregie übernehmen, haben sich für eine unterschiedliche Verteilung der Masken entschieden.

Wie die Gemeinde Spiesen-Elversberg mitgeteilt hat, erfolgt die Ausgabe der kostenlosen Einwegmasken hier am Montag, von 9 Uhr bis 20 Uhr für Einwohner ab einem Alter von zehn Jahren. Die Ausgabestellen werden im Drive-In-Verfahren für Einwohner des Ortsteils Spiesen im neuen Gewerbegebiet Truckenbrunnen (Ortsausgang Richtung St. Ingbert) und für den Ortsteil Elversberg auf dem Parkplatz der Ursapharm-Arena eingerichtet. Personen, die aufgrund des Alters oder sonstiger Einschränkungen die Schutzmasken nicht selbst abholen können, haben die Möglichkeit über die Hotline (06821) 791-101 Masken zu ordern. Die Verwaltung organisiert dann im Bedarfsfall die Abgabe.

Eppelborn setzt bei den Masken auf eine Verteilung über die Hausbriefkästen. „Wir arbeiten auf Hochtouren, damit die Verteilung der Masken so schnell wie möglich starten kann“, erklärt Eppelborns Bürgermeister Andreas Feld. Wann in Eppelborn wie viele Masken ankommen, war am Freitagmittag noch nicht bekannt. „Damit sorgen wir für eine kontaktlose Übergabe und tragen Sorge für die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Aktuell sind diese dabei, die Listen zu erstellen“, so Bürgermeister Andreas Feld. Ziel sei es, in den rund 9 000 Haushalten insgesamt 15 770 Personen mit Masken zu versorgen. Sobald die Lieferung eingetroffen ist, werde mit vereinten Kräften unter Einhaltung der Hygieneregeln begonnen, die Masken zu konfektionieren. Sollte die Lieferung am Wochenende nicht eintreffen, werde am Montagmorgen mit vereinten Kräften sortiert und portioniert.

Die Gemeinde Schiffweiler möchte die Verteilung über zentrale Ausgabestellen organisieren, das heißt die Gemeinde wird die Mühlbachhalle für den Ortsteil Schiffweiler, die Klinkenthalhalle für den Ortsteil Landsweiler Reden, das Bürgerhaus für den Ortsteil Heiligenwald und die Lindenhalle für den Ortsteil Stennweiler hierfür entsprechend einrichten. Die Ausgabe erfolgt von Montag bis einschließlich Donnerstag jeweils in der Zeit von 12 bis 18 Uhr.

Die Gemeinde Illingen sortiert nach Straßen und Häusern vor. Ziel sei es, die Masken am Montag im Laufe des Tages verteilen zu lassen – straßenweise.

Die Städte Neunkirchen und Ottweiler sowie die Gemeinde Merchweiler haben bis Redaktionsschluss nicht öffentlich kommuniziert, wie die Verteilung der Masken über die Bühne gehen soll.