1. Saarland
  2. Neunkirchen

Corona: Absagen im Kreis, zweiter Fall in Eppelborn

Corona Kreis Neunkirchen : Corona: Absagen im Kreis, zweiter Fall in Eppelborn

(red) Aus aktuellem Anlass sagt die Gemeinde Illingen die Picobello-Aktion ab. „Das Ministerium für Inneres, Bauen und Sport hat Empfehlungen zu Umgang mit Veranstaltungen des Bevölkerungsschutzes herausgegeben“, teilt die Gemeinde mit.

„Beim THW und der Freiwilligen Feuerwehr sind die Voraussetzungen gegeben, dass Veranstaltungen entfallen, bei denen Mitglieder des Katastrophenschutzes beteiligt sind“, begründet die Gemeinde die Absage.

Eva Hans, stellvertretende Ortsvorsteherin von Wiebelskirchen, hat gemeinsam mit der Kreisstadt Neunkirchen entschieden, die für Sonntag, 22. März, geplante Seniorenfeier abzusagen. „Dass nach aktuellem Stand das Corona-Virus vor allem für ältere Personen gefährlich ist, macht die präventive Absage notwendig“, heißt es in einer Mitteilung.

Der VSK-Regionalbezirk Ill als Veranstalter und die Ki-Ka-Ju Merchweiler als lokaler Ausrichter haben auf Anraten des Gesundheitsamtes Neunkirchen entschieden, das Gardetanztreff, das am 15. März im Merchweiler Vereinshaus stattfinden sollte, abzusagen. Obwohl bei weitem keine 1000 Personen zu der Veranstaltung erwartet wurden, nehmen die Verantwortlichen die Lage ernst, zudem in Merchweiler bereits ein Corona-Fall bestätigt wurde.

Wie die Pressestelle des Landkreises Neunkirchen gestern mitteilte, hat sich mittlerweile der zweite Fall einer Infektion mit dem Coronavirus im Landkreis bestätigt. Dabei handele es sich um einen Mann aus Eppelborn. Der erkrankte Mann war aus dem Skiurlaub in Österreich zurückgekehrt.