Chorwurm begeisterte bei Neujahrsgala

Landsweiler-Reden. Ausverkauft war die Neujahrsgala der Gemeinde Schiffweiler am vergangenen Samstagabend in der Landsweiler Klinkenthalhalle

Landsweiler-Reden. Ausverkauft war die Neujahrsgala der Gemeinde Schiffweiler am vergangenen Samstagabend in der Landsweiler Klinkenthalhalle. Mehr als 600 Zuhörer freuten sich auf das Gastspiel von Chorwurm, einem 1971 in Bildstock gegründeten Ensemble, das sich im Südwesten Deutschlands inzwischen einen Namen gemacht hat und auch bei dieser Gala mit seinem neuen Schauprogramm "On Broadway" begeisterte. Rund dreieinhalb Stunden lang unterhielt Chorwurm die Besucher live mit Gesang und Musik. Dazu gehörten 18 Bühnenakteure, zwölf Musiker, die hinter dem Vorhang aufspielten, eine niveauvolle Moderation, Tanzformationen und eine choreografisch ausgefeilte Rahmenhandlung, Videoeinspielungen auf Leinwandkulisse sowie bunte Beleuchtungseffekte. Man konnte sich davon überzeugen, dass Chorwurm-Chef Lothar Klockner und seine 45 Mitstreiter nach Monaten der Vorbereitung wieder eine Unterhaltungsschau auf die Bühne gezaubert haben, die ihresgleichen sucht. In Rot und Weiß der Auftakt, die romantischen Ballade "Hymn" mit Gitarrenduo, dann wieder Rhythmus à la Les Humphries, "Mamama mamelu", "I'm a believer". Traumhaft "Gabriellas Song", und alle klatschten zu "Sweet Home Alabama". Hernach wurde es bunter, jeder der ineinander fließenden Schauteile wurde in Kostümen vorgetragen, die zu den musikalischen Themen passten. Stress pur für die bis zu 15 Sängerinnen und Tänzer, die in Windeseile die Kleider wechseln mussten.Wie könnte es sein, dass "Abba on Broadway" nicht die Fans dieser Art von Schlagern mitreißt. Derer gab es jede Menge in der Halle. "Honey, honey", "Mama mia", "Super Trouper" - gesungen und getanzt in Perfektion. Locker und flockig die Darstellerinnen in Röcken und Kleidern, wunderbar das Arrangement bei "Time of my life". Die drei Musketiere bildeten, standesgemäß ausgestattet, das grandiose Schlussbild für diesen Abschnitt. Chorwurm gelang eine weitere Steigerung. "Radio Gaga" und "We will rock You" wurden gefeiert vom Publikum, und die Akteure feierten sich selbst mit "We are the champions". Mit Ovationen wurde Chorwurm verabschiedet. Der Beigeordnete Markus Fuchs lobte den musikalischen Neujahrsstart.