| 20:40 Uhr

Kreistag
CDU fragt, wie Kreis den Tourismus beleben will

Kreis Neunkirchen. Die Tourismuszahlen im Kreis Neunkirchen haben die CDU-Fraktion in der jüngsten Sitzung des Kreistags beschäftigt. Sebastian Brüßel fragte Landrat Sören Meng vor dem Hintergrund steigender Übernachtungen im Land und sinkender im Kreis, welche Strategien es gebe, das zu verändern. Von Michael Beer

Er bezog sich insbesondere auf gute Zahlen zum Tagestourismus am Bostalsee. Die Besucher bleiben oft mehrere Tage, fänden dabei aber nicht den Weg in den Kreis Neunkirchen. Landrat Meng erinnerte daran, dass es mittlerweile deutlich mehr Ferienwohnungen gebe, deren Übernachtungen nicht in die Statistik einflössen. So gebe es ein leichtes Zerrbild. Er selbst sei guter Dinge, was die Tourismusentwicklung im Kreis anbelange. Am Erlebnisort Reden könne noch einiges geschehen. Am Itzenplitzer Weiher werde es bald einen Premiumwanderweg geben. Ganz zufrieden war Brüßel mit der Auskunft nicht. Auch wenn es schwer sei, der Kreis müsse  sich bemühen, das Potenzial beim Nachbarn für sich zu nutzen.