1. Saarland
  2. Neunkirchen

Borussia Neunkirchen peilt gegen Bliesmengen fünften Sieg in Serie an

Fußball-Saarlandliga : Trainer Klos glänzt als Torschütze

Borussia Neunkirchen schlägt Spiesen im Pokal mit 3:0. Samstag Heimspiel gegen Bliesmengen.

Fußball-Saarlandligist Borussia Neunkirchen hat am Mittwoch die vierte Runde im Saarlandpokal erreicht – hatte dabei im Lokalduell bei Bezirksligist SV Spiesen aber etwas mehr Mühe als erwartet. Trainer Björn Klos, der aufgrund einiger Ausfälle selbst von Beginn an spielte, brachte Neunkirchen drei Minuten vor der Pause mit einem Kopfball in Führung.

Erst in den Schlussminuten machte der Favorit den Sack zu: Niklas Allenfort traf in der 87. Minute nach Vorarbeit von Julian Flammann zum 2:0 für den Saarlandligisten. Exakt 120 Sekunden später sorgte Allenfort – dieses Mal nach Zuspiel von Vincenzo Accursio – für den Treffer zum 3:0-Endstand.

Die vierte Runde wird am 28. Oktober ausgetragen. Nachdem die dritte Runde noch auf Kreisebene stattfand, wird dann saarlandweit gespielt – allerdings noch ohne Drittligist 1. FC Saarbrücken und die Regionalligisten SV Elversberg und FC Homburg. Dieses Trio steigt erst in der fünften Runde in den Wettbewerb ein. Die Auslosung der Paarungen der vierten Runde soll an diesem Wochenende stattfinden.

Ebenfalls an diesem Wochenende empfängt Neunkirchen in der Saarlandliga Aufsteiger SV Bliesmengen-Bolchen. Anstoß ist am Samstag um 15.30 Uhr im Ellenfeld. Neunkirchen ist vor der Partie Dritter, der Gegner Drittletzter.

Die Favoritenrolle dürfte klar bei der Borussia liegen, die ihre letzten vier Ligaspiele in Serie gewann. Klos warnt aber: „Bliesmengen hat mit einem 3:1-Sieg beim SV Saar 05 vor 14 Tagen schon ein Ausrufezeichen gesetzt. Zudem hatten sie in der Vorbereitung gute Ergebnisse. Von daher rechne ich mit einem schwierigen Spiel.“ Zumal die Klos-Elf – genau wie im Pokal – nicht in Bestbesetzung antreten kann. Deniz Siga (Waden-Blessur) und Sebastian Cullmann (Muskelfaserriss) werden ausfallen. Offen ist noch, ob Nyger Hunter nach einer Schulterverletzung wieder eingreifen kann.