1. Saarland
  2. Neunkirchen

Betrunkener Autofahrer, demolierter Geldautomat, Handtaschendiebe und Einbrecher im Kreis Neunkirchen

Viel Arbeit für die Polizei : Wieder viele böse Buben in Aktion

Betrunkene Autofahrer, demolierte Geldautomaten, Handtaschendiebe und Einbrecher.

Am Sonntag wurde der Polizei gegen 7.50 Uhr ein beschädigter Opel Insignia in der Wellesweilerstraße in Neunkirchen gemeldet. Das Fahrzeug wurde von Beamten kontrolliert. Der 20-jährige bulgarische Fahrer war sichtlich alkoholisiert (1,16 Promille), nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und das Auto wies frische Unfallschäden auf. Ein Reifen war komplett platt, sodass das Fahrzeug bereits auf der Felge gefahren sein muss. Ermittlungen zur möglichen Unfallstelle und möglichen Geschädigten dauern derzeit an, so die Polizei.

In der Nacht von Freitag auf Samstag beschädigen Unbekannte einen Geldautomaten in der Sparkassen-Filiale in Heiligenwald. Die Täter schlugen mit einem unbekannten Gegenstand mitten ins Display des im Vorraum der Bank befindlichen Geldautomaten.

Im Zeitraum zwischen Freitag, 17.30 Uhr, und Samstag, 8.45 Uhr, entwenden Unbekannte aus einem in einer Hauseinfahrt in der Königstraße in Merchweiler geparkten Auto eine Handtasche. Ob das Fahrzeug abgeschlossen war, ist nicht bekannt. Am Fahrzeug wurde nichts beschädigt. Es entstand ein Schaden von etwa 200 Euro.

 Unbekannte brachen in der Zeit zwischen vorletztem Samstag und Freitag, 29.März, in den Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Haspelstraße in Neunkirchen ein. Sie brachen das an der Tür angebrachte Schloss aus seiner Verankerung und entwendeten eine hochwertige Angelausrüstung. Der entstandene Schaden wird auf 1200 Euro geschätzt.

Hinweise zu den Straftaten an die Polizei Neunkirchen, Telefon (06821) 20 30.