Ruhestand: Betriebshof: Chef Peter Voigt im Ruhestand

Ruhestand : Betriebshof: Chef Peter Voigt im Ruhestand

Peter Voigt, der Leiter des Zentralen Betriebshofes der Kreisstadt Neunkirchen (ZBN), trat zum 30. April in den Ruhestand. Voigt, geboren in Frankfurt, verpflichtete sich nach der Schulausbildung bei der  Bundeswehr, wo er unter anderem in München das Studium als Diplom Betriebswirt abschloss.

Nach dem Ende der 14-jährigen Bundeswehrzeit war er in leitender Funktion bei der Firma Industriewerke Saar (IWS) in Freisen beschäftigt. Zum 1. Januar 1991 wurde er als Diplom-Betriebswirt beim Zentralen Betriebshof eingestellt. 1998 übernahm er die stellvertretende Amtsleitung, wurde 2011 Leiter der neu gegründeten Abteilung Stadtgrün und Zentrale Dienste, bevor er 2012 schließlich die Amtsleitung übernahm. Peter Voigt verstand es, mit seiner ruhigen, besonnenen Art die Mitarbeiter des Betriebshofes stets zu motivieren, die vielfältigen und umfangreichen Aufgaben seines Amtes zur Zufriedenheit der Bürger zu erledigen, schreibt die Stadt Neunkirchen in einer Mitteilung.

Mehr von Saarbrücker Zeitung