| 21:23 Uhr

Betreuerschulungen in Neunkirchen am 2. und 9. März

Kreis Neunkirchen. Der Betreuungsverein des Sozialdienst Katholischer Männer und Frauen für den Landkreis Neunkircher ist für die Gewinnung, Schulung und Beratung von ehrenamtlichen Betreuern verantwortlich

Kreis Neunkirchen. Der Betreuungsverein des Sozialdienst Katholischer Männer und Frauen für den Landkreis Neunkircher ist für die Gewinnung, Schulung und Beratung von ehrenamtlichen Betreuern verantwortlich. Betreuung in diesem Sinne bedeutet, dass vom Vormundschaftsgericht gesetzliche Vertreter (Betreuer) für Menschen eingesetzt werden, die krankheitsbedingt ihre Angelegenheiten nicht mehr regeln können, heißt es in einer Pressemitteilung weiter. Die Aufgaben des ehrenamtlichen Betreuers bestehen darin, Angelegenheiten im Bereich der Gesundheitsfürsorge, Vermögenssorge oder der Vertretung gegenüber Ämtern und Behörden zu regeln. Für ihren Aufwand wie Kilometer, Porto, Telefon, erhalten die Betreuer einen jährlichen Pauschalbetrag von derzeit 323 Euro, heißt es weiter. Der SKFM bietet in Zusammenarbeit mit der Betreuungsbehörde des Landkreises Neunkirchen am 2. und 9. März in Neunkirchen eine Betreuerschulung an. redInformationen: Telefon (06821) 1 39 40.