1. Saarland
  2. Neunkirchen

Berufsbildungszentrum Neunkirchen hat noch freie Plätze

Berufsbildungszentrum Neunkirchen hat noch freie Plätze

Neunkirchen. Noch kann man sich für das technisch-gewerbliche und das sozialpflegerische Berufsbildungszentrum Neunkirchen anmelden. Wer die Schule ab dem neuen Schuljahr besuchen will, muss sich allerdings sputen, wie die Schule mitteilt

Neunkirchen. Noch kann man sich für das technisch-gewerbliche und das sozialpflegerische Berufsbildungszentrum Neunkirchen anmelden. Wer die Schule ab dem neuen Schuljahr besuchen will, muss sich allerdings sputen, wie die Schule mitteilt. Der mittlere Bildungsabschluss kann im technisch-gewerblichen Bereich über die zweijährige Gewerbeschule beziehungsweise im sozialpflegerischen Bereich über die zweijährige Sozialpflegeschule erworben werden. Zugangsvoraussetzung ist ein Hauptschulabschluss mit einem Berechtigungsvermerk zum Eintritt in die Berufsschule. Die Fachhochschulreife kann im technisch-gewerblichen Bereich über die Fachoberschule Technik beziehungsweise im sozialpflegerischen Bereich über die Fachoberschule Sozialwesen erworben werden. Zugangsvoraussetzung für die Klassenstufe elf ist, wie es in der Pressemitteilung weiter heißt, ein mittlerer Bildungsabschluss beziehungsweise eine Versetzung in die Klassenstufe zehn des Gymnasiums sowie ein Nachweis über einen entsprechenden Praktikumsplatz in einem Betrieb. Ein direkter Eintritt in die Klassenstufe zwölf ist mit einem mittleren Bildungsabschluss und einer abgeschlossenen Berufsausbildung möglich. Die Schule bietet im sozialpflegerischen Bereich die Berufsausbildung zum Kinderpfleger an. In einem zweijährigen Bildungsgang kann in Verbindung mit Praktikumstagen die Berufsqualifikation "Staatlich anerkannter Kinderpfleger" erworben werden. Zugangsvoraussetzung sind ein Hauptschulabschluss und der erfolgreiche Besuch der Berufsgrundschule. Für das Schuljahr 2010/2011 gibt es noch freie Schulplätze. Um eine schnellstmögliche Anmeldung wird jedoch gebeten. redInfos und Anmeldeformulare: montags bis freitags, 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr, im Sekretariat des technisch-gewerblichen Bereichs, Jägermeisterpfad 4, Telefon (0 68 21) 9 23 50, beziehungsweise im Sekretariat des sozialpflegerischen Bereichs, Parkstraße 34, Telefon (0 68 21) 9 21 70.