| 21:08 Uhr

Badminton
Badminton: TuS Wiebelskirchen verliert in Dillingen

Wiebelskirchen. Für den TuS Wiebelskirchen ging der Rückrundenauftakt in der 2. Badminton-Bundesliga gehörig daneben. Beim TV Dillingen in Bayern unterlagen die Saarländer am Samstag deutlich mit 1:6 – das war im zehnten Saisonspiel bisher die höchste Niederlage für den TuS. Noch vor drei Wochen hatte Wiebelskirchen das Hinspiel in der Ohlenbachhalle 4:3 gewonnen. Wie schon beim Vorrundenfinale musste der TuS an der Donau erneut ohne seinen Punktegaranten Marijn Put antreten. Die Mannschaftsführerin sucht dennoch nicht nach Ausflüchten. „Im Vergleich zum Hinspiel haben wir am Samstag eine weitaus schwächere Leistung gezeigt“, räumt Laura Lang ein, die mit ihrem Fünfsatzsieg im Dameneinzel für den einzigen Punkt der Saarländer gesorgt hatte. Zu diesem Zeitpunkt stand es aber bereits 4:0 für die Gastgeber, nachdem Robert Mann und Hannes Käsbauer das erste Herrendoppel, Stefka Hargiono und Tessy Aulner das Damendoppel, Ronald Huber und Mike Vallenthini das zweite Doppel sowie Huber das erste Herreneinzel jeweils in vier Sätzen verloren hatten. Danach verloren Vallenthini/Aulner das Mixed klar in drei Sätzen und Käsbauer gab das zweite Herreneinzel in vier Sätzen ab. „Eine Woche vor Weihnachten war das natürlich nicht so schön“, gesteht Laura Lang, die aber dennoch ein grünes Häkchen an den bisherigen Saisonverlauf macht. „Wir sind jetzt Siebter mit zwölf Punkten und das ist durchaus in Ordnung“, sagt die Wiebelskircher Mannschaftsführerin und sie ergänzt: „Wir werden mit Sicherheit in der Rückrunde noch einige Punkte holen.“ Von Heinz Bier

Die beginnt für den TuS Wiebelskirchen am 20./21. Januar mit einem Doppelspieltag.