1. Saarland
  2. Neunkirchen

Badminton: TuS startet mit Derby gegen den BCB ins neue Jahr

Badminton : Badminton: TuS startet mit Derby gegen den BCB

Nach zwei Monaten Meisterschaftspause startet die Badminton-Regionalliga Mitte an diesem Wochenende in die Rückrunde der Saison 2018/19. Für den TuS Wiebelskirchen beginnt die zweite Saisonhälfte mit dem Saarderby beim 1. BC Bischmisheim 3. Da denkt man bei den Gästen mit gemischten Gefühlen an die Vorrunde zurück.

Am ersten Spieltag unterlag der TuS in der heimischen Ohlenbachhalle deutlich mit 1:7, das war gleich zum Auftakt ein gehöriger Dämpfer für den Zweitligaabsteiger. Aber die Partie hatte ein juristisches Nachspiel: Nach einem Urteil des Verbandsgerichts des Deutschen Badminton-Verbandes wurde das Ergebnis annulliert und die Begegnung in einen 8:0-Sieg für die Gastgeber umgewertet. Der Grund: Die Gäste hatten einen Spieler eingesetzt, der keine Spielberechtigung hatte. Nach dieser Entscheidung belegt der TuS vor dem Rückspiel Platz vier mit 7:7 Punkten, der BCB ist mit 4:10 Punkten auf den sechsten und drittletzten Platz zurückgefallen. „Unter diesen Vorzeichen erwartet uns am Sonntag mit Sicherheit in der Landeshauptstadt ein heißer Tanz“, glaubt Arno Schley vom TuS Wiebelskirchen, „denn es ist davon auszugehen, dass Bischmisheim erneut in Bestbesetzung gegen uns antreten wird“.

Aber Stand jetzt werden die Wiebelskircher ebenfalls ihre stärkste Mannschaft aufbieten können und deshalb dürfen sich die Besucher am Sonntagmorgen um 11 Uhr in der Joachim-Deckarm-Halle auf ein reizvolles Saarderby freuen. „Unser Ziel ist es auf jeden Fall, sportlich ein besseres Ergebnis zu erzielen als im Hinspiel“, erklärt der Ehrenvorsitzende der TuS-Badmintonabteilung.

tus-wiebelskirchen.de