| 20:25 Uhr

Badminton
Badminton: Letztes Spiel für den TuS Wiebelskirchen vor der Pause

Wiebelskirchen. Zum Rückrundenauftakt in der 2. Badminton Bundesliga Süd muss der TuS Wiebelskirchen an diesem Sonntag, 17. Dezember, um 14 Uhr beim TV Dillingen an der Donau antreten. Es ist für beide Mannschaften zugleich das letzte Spiel des Kalenderjahres. Im Hinspiel hatte der TuS die Bayern Ende November in der Ohlenbachhalle in einer dramatischen Begegnung trotz Ausfall mehrerer Stammspieler mit 4:3 bezwungen. Nun wollen die Saarländer diese positive Stimmung aus dem Hinspiel mitnehmen und auch in Dillingen punkten. Von Heinz Bier

Zum Rückrundenauftakt in der 2. Badminton Bundesliga Süd muss der TuS Wiebelskirchen an diesem Sonntag, 17. Dezember, um 14 Uhr beim TV Dillingen an der Donau antreten. Es ist für beide Mannschaften zugleich das letzte Spiel des Kalenderjahres. Im Hinspiel hatte der TuS die Bayern Ende November in der Ohlenbachhalle in einer dramatischen Begegnung trotz Ausfall mehrerer Stammspieler mit 4:3 bezwungen. Nun wollen die Saarländer diese positive Stimmung aus dem Hinspiel mitnehmen und auch in Dillingen punkten.


Bei den Herren werden Robert Mann, Hannes Käsbauer, Mike Vallenthini und Ronald Huber zum Einsatz kommen, der im Hinspiel gefehlt hatte. Hinter dem Einsatz von Punktegarant Marijn Put steht allerdings noch ein Fragezeichen. Bei den Damen werden Laura Lang, Stefka Hargiono und Tessy Aulner ans Netz gehen, Viviane Charoloy fällt weiterhin verletzt aus. Zusätzliche Spannung ergibt sich aus der Tabellensituation. Dillingen und Wiebelskirchen stehen mit jeweils zwölf Zählern punktgleich auf den Plätzen fünf und sechs und dabei ist der aktuelle Zweite SG Schorndorf mit 14 Punkten ebenso in Reichweite wie der VfB Friedrichshafen auf Platz acht mit zehn Punkten.