1. Saarland
  2. Neunkirchen

Auch Helfer brauchen Hilfe

Auch Helfer brauchen Hilfe

Stennweiler. Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann, legt der Vorsitzende des DRK Stennweiler, Dieter Baltes, in der Jahreshauptversammlung vor. Obwohl man selbst überwiegend für andere tätig sei, sei man auf Hilfe von außen angewiesen. Die geben 125 Fördermitglieder und die Gemeinde

Stennweiler. Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann, legt der Vorsitzende des DRK Stennweiler, Dieter Baltes, in der Jahreshauptversammlung vor. Obwohl man selbst überwiegend für andere tätig sei, sei man auf Hilfe von außen angewiesen. Die geben 125 Fördermitglieder und die Gemeinde. Mehrere tausend Euro hat der Ortsverein selbst in einen vom Innenministerium zur Verfügung gestellten Krankenwagen investiert.Aktiv sind derzeit 26 Helfer, dazu 35 JRKler. Die haben 2007 insgesamt 480, in diesem Jahr schon 87 Stunden Sanitätsdienst geleistet. Dabei waren die Stennweiler DRKler auch weit über die Grenzen des Ortes hinaus tätig, dazu kam der Landespflegetag und erstmals vier Blutspenden. Allein im Sozialdienst für die Mitwirkung in der Demenzgruppe des DRK-Kreisverbandes oder der Betreuung der beiden Gymnastikgruppen wurden 1243 Helferstunden erbracht.Geehrt wurden am Familienabend Dieter Baltes für 45 Jahre aktiver Dienst, Günther Demmer für 35, Ilona Gerlach, Petra Göbel und Sandra Nikolay für je zehn, Lisa Schäfer, Vivian Sell und Janine Trapp für je fünf Jahre.Bedingt durch den Umbau der Stennweiler Schule mit Ferienbeginn im Sommer müssen einige Probleme bewältigt werden, wie Baltes mitteilte, denn hier ist der DRK-Schulungsraum untergebracht. Senioren- und Jugendarbeit würden dadurch stark eingeschränkt. Ausbildungs-Veranstaltungen würden deshalb nach Möglichkeit in die Kreisgeschäftsstelle Ottweiler verlagert.Im nächsten Jahr feiert der Verein das 80-jährige Bestehen.Nach Neuwahlen präsentiert sich der Vorstand wie folgt: Vorsitzender Dieter Baltes, zweite Vorsitzende und Jugendleiterin Nicole Stark, Kassiererin Nicole Gillmann, Schriftführerin Lisa Schäfer, Vereinsarzt Mathias Blatt, Sozialdienst-Leiterin Christel Haingärtner, Vertreter der Aktiven Dr. Michael Gillmann, Zeugwartin Vivian Sell.