ASV-Ringer empfangen TKSV Bonn-Duisdorf

Hüttigweiler. Nach den erfolgreichen Auftaktbegegnungen empfangen die Ringer des ASV Hüttigweiler an diesem Samstag, 13. September, um 19.30 Uhr, die Staffel des TKSV Bonn-Duisdorf in der Illtalhalle. Nach dem Kampf in Gailbach wartet mit den Bonn-Duisdorfern ein weiterer schwerer Brocken auf das Bundesligateam aus dem Illtal

Hüttigweiler. Nach den erfolgreichen Auftaktbegegnungen empfangen die Ringer des ASV Hüttigweiler an diesem Samstag, 13. September, um 19.30 Uhr, die Staffel des TKSV Bonn-Duisdorf in der Illtalhalle. Nach dem Kampf in Gailbach wartet mit den Bonn-Duisdorfern ein weiterer schwerer Brocken auf das Bundesligateam aus dem Illtal. Gestärkt durch zwei Siege, wird es am Samstag der neu formierten Mannschaft des ASV Hüttigweiler an Selbstbewusstsein nicht fehlen. Mit einem erneuten Erfolg können sich die Einheimischen in der Spitzengruppe der zweiten Ringer-Bundesliga festsetzen. Das Team wird von Gregor Labuda betreut. Der Mattenfuchs wird voraussichtlich mit seiner stärksten Truppe antreten können. Die beiden ersten Saisonbegegnungen haben gezeigt, dass mit der ASV Staffel in diesem Jahr wieder zu rechnen ist. So können sich die Zuschauer auf attraktives Ringen in der Illtalhalle freuen. Die Kampfgemeinschaft Hüttigweiler/Schiffweiler II trifft in der Regionalliga Rheinland-Pfalz/Saarland auf den VfK Schifferstadt und gelten auf des Gegners Matte als Außenseiter. Kampfbeginn in Schifferstadt ist um 19.30 Uhr. wk