| 20:35 Uhr

WM-Momente
Als Italien gewann

FOTO: SZ / Roby Lorenz
Wir schreiben das Jahr 2006. Den 26. Juni. Letzte Chance für die WM-Meile in Lautern. Spontan: alle Aktivitäten der Kinder abgesagt. Deutschlandfähnchen geschnappt und auf. Schon die Zugfahrt ein Erlebnis: proppenvolle Waggons, alle in Schwarz-Rot-Gold. Von Elke Jacobi

Mittendrin ein Zehnjähriger, unser Zehnjähriger — im Italientrikot. Manch einer guckt blöd. Aber: Erstens hat er sonst keins und zweitens spielt hier auf dem Betze Italien gegen Australien. Die Stimmung in der Stadt ist der Wahnsinn: Überall Musik, überall nur gut gelaunte Menschengruppen verschiedenster Nationalitäten – vereint auf der großen Wiese oder beim Public-Viewing, überall. Teil von was Großem sein. Ein Tag für die Ewigkeit. Für die Tochter noch ein Deutschland-Fanshirt. Sohnemann bleibt bei Italien, als hätte er’s geahnt: beim Tages-Sieger, dem Halbfinal-Sieger gegen Deutschland, der WM 2006.