| 20:49 Uhr

B 41 wird saniert
B 41 wegen Sanierung ab Freitag gesperrt

Betroffen ist der Bereich zwischen der Anschlussstelle L 125 - Bildstock und A 8 - Anschlussstelle (AS) Neunkirchen Spiesen (23). Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung. (Symbolbild)
Betroffen ist der Bereich zwischen der Anschlussstelle L 125 - Bildstock und A 8 - Anschlussstelle (AS) Neunkirchen Spiesen (23). Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung. (Symbolbild) FOTO: dpa / Jan Woitas
Neunkirchen. Ab Freitag, 12. Oktober, 18 Uhr, wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) im Zuge der Instandsetzung der B 41 bei Neunkirchen mit einer weiteren Bauphase beginnen. Betroffen ist der Bereich zwischen der Anschlussstelle L 125 - Bildstock und A 8 - Anschlussstelle (AS) Neunkirchen Spiesen (23).

Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung.


Zur Minimierung der Bauzeit werden auf der Strecke auch der Einmündungsbereich der L 124 – Westspange sowie die Ausfahrten an der A 8 - AS Neunkirchen-Spiesen voll gesperrt, teilt der LfS mit. Die Umleitung des Verkehrs auf der B 41 wird über die Bildstocker Straße, Peter-Neuber-Allee, Westspange, Südring und Spieser Straße eingerichtet. Der Verkehr auf der A 8 – Richtungsfahrbahn Zweibrücken wird über die AS Neunkirchen-Oberstadt umgeleitet. Der Verkehr auf der A 8 aus Richtung Zweibrücken wird an der AS Neunkirchen-Spiesen über die L 285 und L 243 – Spieser Straße nach Neunkirchen geführt.

Die Sperrungen dauern voraussichtlich bis Montagmorgen, 15. Oktober, 5 Uhr.



Mit Blick auf die täglichen Verkehrsmengen und die Belastung der Strecke in der Rushhour wird an einem verkehrsarmen Wochenende gebaut. Dennoch kann der LfS Verkehrsstörungen nicht ausschließen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, bei der Routenplanung etwaige Störungen zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.