1. Saarland
  2. Neunkirchen

35 Kinder sowie Erzieher wegen Corona in Quarantäne

Aktuelle Corona-Lage im Landkreis Neunkirchen : Quarantäne für Kita Wiesbach

Drei weitere Fälle von Covid 19 sind für den Kreis Neunkirchen am Sonntag gemeldet worden. Die Kita Wiesbach muss vorsorglich in Quarantäne.

(hek) Alle 35 Kinder sowie die Erzieher der Katholischen Kita Wiesbach müssen vorsorglich bis Mittwoch, 20. Januar, in Quarantäne, da eine Mitarbeiterin mittels Schnelltest positiv auf Covid 19 getestet wurde. Insgesamt hat es am Wochenende im Landkreis Neunkirchen 14 weitere positive PCR-Tests gegeben, elf am Samstag und drei am Sonntag. Am Wochenende gab es keinen weiteren Todesfall, der auf Covid 19 zurückzuführen ist.

Stand Sonntag sind somit 269 Personen im Landkreis Neunkirchen mit dem Coronavirus infiziert. Die meisten (102 Personen) wohnen in der Kreisstadt Neunkirchen. Die wenigsten (18) in Ottweiler, 22 Menschen sind aktuell in Spiesen-Elversberg an Corona erkrankt. Der Inzidenzwert im Kreis Neunkirchen ist auf 82,3 gefallen.

(hek)