1. Saarland
  2. Neunkirchen

26-Jähriger randaliert auf der Straße

26-Jähriger randaliert auf der Straße

neunkirchen26-Jähriger randaliert auf der StraßeMit einem rabiaten 26-Jährigen hatten es die Ordnungshüter am frühen Dienstagmorgen gegen 1 Uhr zu tun. Der Mann randalierte nach Angaben der Polizei in der Zweibrücker Straße in Neunkirchen. An einem geparkten Pkw trat er den Außenspiegel ab

neunkirchen26-Jähriger randaliert auf der StraßeMit einem rabiaten 26-Jährigen hatten es die Ordnungshüter am frühen Dienstagmorgen gegen 1 Uhr zu tun. Der Mann randalierte nach Angaben der Polizei in der Zweibrücker Straße in Neunkirchen. An einem geparkten Pkw trat er den Außenspiegel ab. Zudem soll er auf die Fahrbahn gelaufen sein und gegen einen vorbeifahrenden Pkw getreten haben. Dieser musste auf die Gegenfahrbahn ausweichen. Auch gegenüber der Polizei verhielt sich der Mann aggressiv. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. redDie Polizei bittet den Autofahrer, der auf die Gegenfahrbahn ausweichen musste, sowie sonstige Zeugen, sich zu melden. Tel.: (06821) 20 30.neunkirchenAutofahrerin rammt Wagen auf GegenfahrbahnWeil sie mit ihrem Peugeot auf die Gegenfahrbahn geriet, ist am Montag eine 75-jährige Frau frontal mit einem Mercedes zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei in der Wellesweilerstrasse in Neunkirchen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5500 Euro. Der Peugeot soll in der Wellesweilerstrasse bereits vor dem Unfall mehrfach auf die Gegenfahrbahn geraten sein, so dass es zu Fastzusammenstößen mit entgegenkommenden Autos kam. Diese Fahrer sowie sonstige Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Neunkirchen, Tel. (06821) 2030, zu melden. reddirmingenAltes Feuerwehrauto sorgt für UmweltalarmDie Polizei und das Landesamt für Umweltschutz hat ein "Feuerwehrnarr" gestern auf den Plan gerufen. Der Dirminger, der sich privat eine altes Feuerwehrauto zugelegt hatte, wollte offenbar die Sprühfunktion des Fahrzeugs testen. Dabei verbreitete er in der Lebacher Straße an der Ill eine schaumartige Flüssigkeit. Nach Auskunft des Kriminaldienstes der Illinger Polizei-Inspektion ergab sich kein Anhaltspunkt für eine Umweltgefährdung. gtheppelbornEppelborn spendiert Bürgern EnergieberatungEin Novum im Saarland hat gestern die Gemeinde Eppelborn auf den Weg gebracht. Sie erstattet Einwohnern, die eine Energieberatung der Verbraucherzentrale in Anspruch nehmen, die fällige Gebühr von fünf Euro. > Seite C 3heiligenwaldReden und Itzenplitz sollen "Zwillinge" bleibenIm Rahmen des Konzeptes für die Landschaft der Industriekultur Nord (LIK) sollen der Zukunftsort Reden und die ehemalige Grube Itzenplitz verbunden werden. So soll ein ökologischer Grünzug die frühere Sichtachse wieder herstellen. > Seite C 3