1. Saarland

Neunkirchen: Nicht nur auf Platz 2

Neunkirchen: Nicht nur auf Platz 2

Saarbrücken ist die Landeshauptstadt und die größte Stadt des Saarlandes: Stattliche 175 000 Menschen leben in der City und den Umlandgemeinden wie Dudweiler, die bei der Gebiets- und Verwaltungsreform 1974 mehr oder weniger freiwillig an "Saarbrigge" angedockt wurden

Saarbrücken ist die Landeshauptstadt und die größte Stadt des Saarlandes: Stattliche 175 000 Menschen leben in der City und den Umlandgemeinden wie Dudweiler, die bei der Gebiets- und Verwaltungsreform 1974 mehr oder weniger freiwillig an "Saarbrigge" angedockt wurden. Beinahe wäre die Großstadt noch größer geworden, doch die Idee, mittels des Konstruktes Stadtverband Saarbrücken auch noch die restlichen Kommunen mit der Hauptstadt zu vereinen, löste sich rasch in Luft auf.Dass Saarbrücken die größte Stadt unseres Ländchens ist, weiß jedes Kind. Wer den zweiten Platz für sich beanspruchen kann, ist aber längst nicht jedem klar: Völklingen, Saarlouis, Homburg, St. Wendel oder Neunkirchen?

Oberbürgermeister Jürgen Fried hat sich vorgenommen, diesen Zustand zu beenden. Keine Pressekonferenz, kaum ein Statement oder eine Pressemitteilung, in der nicht von Neunkirchen als der "zweitgrößten Stadt des Saarlandes" die Rede ist. Auf dass sich diese Wahrheit über die Medien im ganzen Lande verbreiten möge.

Die " zweitgrößte Stadt" im Land zu sein, gehört wohl auch in die Kategorie der "Alleinstellungsmerkmale", deren Erwerb in Neunkirchen sehr gepflegt wird: Die erste Stadt mit einem Musical-Projekt, die erste Stadt mit einer Winterwelt, einem Triathlon und einem Zukunftsdiplom - und dem größten Einkaufszentrum.

Dabei hat Neunkirchen noch ein ganz besonderes Merkmal: Einen stilsicheren OB, der bei einem Charme-Ranking für Verwaltungschefs wohl nicht nur auf dem zweiten Platz landen würde.