1. Saarland

Neues Groß-Festival im Saarland zum Thema Pop startet im August

Ausstellungsfestival : Neues Groß-Festival im Saarland zum Thema Pop

Der Poprat Saar startet ab 30. August unter dem Thema „Pictures of Pop“ ein Ausstellungsfestivals, das es in dieser Form im Saarland noch nicht gab.

Angekündigt sind von August 2019 bis April 2020 über 40 Fotoausstellungen Saarland weit zum Thema Popkultur. Der Schwerpunkt der Veranstaltungen liegt in Saarbrücken, hier vor allem in Szene-Lokalen. Aber auch der Landtag oder das Historische Museum Saar sind Ausstellungsorte. 130 hauptsächlich im Saarland ansässige Fotografen zeigen mehr als 1000 Fotos, die dokumentieren, wie sich seit den 50er Jahren die Popkultur im Saarland ausgeprägt hat.

Festival-Events wie Rocco del Schlacko, die St. Wendeler Open-Air-Veranstaltungen oder die Chanson-Konzerte des Saarländischen Rundfunks werden ebenso dokumentiert wie Weltstar-Auftritte in Saarbrücken (Grace Jones, Abba, Deep Purple, Queen). „Wir wollen unterhalten, Geschichten erzählen, aber auch die Geschichte der Popkultur im Saarland spiegeln“, sagte der Kurator des Festivals und Vorsitzende des Poprates, Peter Meyer, bei der Präsentation des Festivalprogramms vor Medienvertretern in Saarbrücken.

Die Organisation und Finanzierung des neuen Festivals laufe weitgehend ehrenamtlich, werde mehrheitlich von den mitwirkenden Poprat-Mitgliedern aus der Kreativwirtschaft gestemmt, so Meyer. Auch Saartoto beteilige sich mit rund 20 000 Euro.