1. Saarland

Neuer Orden ziert die Narrenschar

Neuer Orden ziert die Narrenschar

Ein rappelvolles Haus bescherte die Präsentation des Sessionsordens den Kesselflickern. Nur mit Mühe fanden alle im alten Rathaus Platz, um die Narrenzierde in Empfang zu nehmen. Ab Mitte Februar folgen weitere Höhepunkte der närrischen Jahreszeit, die Prunksitzungen.

Erstmals stellte die Karnevalsgesellschaft "Die Kesselflicker" den Sessionsorden bei einer Matinee im alten Rathaus vor. Der Andrang war riesig. "Das ist doch verrückt: Da ziehen wir vom zu großen Bürgerhaus hierher um, und dann kommen die alle", sagte der Kesselflicker-Chef Ulrich Schacht. Aber jeder fand im Saal Platz. Seien es die vielen Gardemädchen, Moderator Wolfgang Bogler, Vorstandsmitglieder und selbstverständlich das Prinzenpaar, Ihre Lieblichkeit Franziska I. Bauer vom Lampenberg und Tollität Sven I. Romberg vom Riegelsberg.

Bogler sprach zunächst über die Geschichte der Karnevalsorden. Waren sie zunächst wie die Garden mit ihren Uniformen, Narrengruß und Narrhallamarsch als Persiflage auf den Militarismus gedacht, sind sie inzwischen eine schöne Form Aktiven, Freunden und Helfern im Karneval zu danken. Meist zeigen Fastnachter auf ihren Orden das Sessionsmotto. "Hüttenzauber" heißt es bei den Kesselflickern, und so zieren den Orden eine Berghütte, ein Maßkrug und in bayerische Tracht gekleidete Partybesucher. Zunächst erhielten Vertreter der befreundeten Vereine den Orden, dann folgten die Kesselflicker-Aktiven.

Wolfgang Bogler führte launig durchs Programm und brachte alle im Saal zum Schunkeln. Da die Session lange dauert und Rosenmontag erst am 3. März gefeiert wird, lassen auch die sagenhaften Prunksitzungen der Kesselflicker noch auf sich warten.

Die erste Kappensitzung in der Jahnturnhalle ist am Samstag, 15. Februar. Die zweite folgt eine Woche später. Der Vorverkauf hat begonnen.

An den tollen Tagen feiern die Kesselflicker samstags ihre Marktfaasend. Hausherr Robert Docktor vom Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVA) lässt die Karnevalisten dann nicht wie am Sonntagvormittag ohne weiteres ins Rathaus. Die Fastnachter müssen sich beim Rathaussturm den Einlass erstreiten. Ihr junges Publikum bitten die Kesselflicker am Fastnachtssonntag zum Kindermaskenball.

Karten für die Sitzungen am 15. und 22. Februar bei Ursula Hess, Tel. (0 68 98) 8 19 47.

diekesselflicker.de

saarbruecker-zeitung.de/

Fastnacht:/