1. Saarland

Neuer HNO-Chefarzt an Saarbrücker Caritas-Klinikum

Neuer HNO-Chefarzt an Saarbrücker Caritas-Klinikum

Das Caritas-Klinikum Saarbrücken sei eine Klinik, die Spitzen-Medizin mit Menschlichkeit vortrefflich verbinde, sagt Professor Dr. Klaus Bumm zu seinem Wechsel zum Caritas-Klinikum. Dort ist er nun Chefarzt der HNO-Klinik.

Professor Dr. Klaus Bumm ist seit dem 1. Januar neuer Chefarzt der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie am Caritas-Klinikum Saarbrücken. . Bisher war Bumm leitender Oberarzt und stellvertretender Klinikdirektor an der Universitätsklinik in Homburg, teilt das Caritas-Klinikum mit.

"Das Caritas-Klinikum ist eine exzellent geführte Klinik, die Spitzen-Medizin mit Menschlichkeit vortrefflich verbindet. Ich freue mich schon auf die Zusammenarbeit mit den hervorragenden Kollegen", begründet der neue HNO-Chefarzt seinen Wechsel zum Caritas-Klinikum. Sein Studium absolvierte Bumm an den Universitäten von Budapest, Innsbruck und Kiel. Seine Approbation und Promotion erhielt er an der Universität Ulm. Schon früh in seiner medizinischen Laufbahn stellte Bumm die Betreuung von Krebspatienten in den Mittelpunkt seiner Interessen. Seine erste Stelle hatte er in den USA am Arkansas Cancer Research Center in Little Rock. Dort arbeitete er drei Jahre in der experimentellen Krebsforschung. Zurück in Deutschland verlegte Bumm den Schwerpunkt hin zur Betreuung von Kopf-Hals-Tumorpatienten und absolvierte seine Facharztausbildung in Erlangen. 2009 habilitierte er und begann an der Homburger Universitätsklinik, zunächst als geschäftsführender Oberarzt. 2011 avancierte Professor Bumm zum leitenden Oberarzt und stellvertretenden Klinikdirektor.

Bumm, der in seiner Ausbildung das gesamte Spektrum der operativen und konservativen Hals-Nasen-Ohrenheilkunde abdeckt, benennt die Betreuung der Krebspatienten sowie die plastisch-rekonstruktive Kopf- und Halschirurgie als seine Schwerpunkte, die er am Caritas-Klinikum weiter ausbauen wird.