Neue Öffnungszeiten und Gebühren im Kindergarten Güdesweiler

Neue Öffnungszeiten und Gebühren im Kindergarten Güdesweiler

Oberthal. Ab Mai gelten im Kindergarten in Güdesweiler neue Öffnungszeiten. Die Kinder können künftig bis 17 Uhr und nicht wie bislang bis 15 Uhr betreut werden. "Es gab aus der Elternschaft den Wunsch nach geänderten Öffnungszeiten und mehr Flexibilität", erklärt Bürgermeister Stephan Rausch (CDU) im SZ-Gespräch

Oberthal. Ab Mai gelten im Kindergarten in Güdesweiler neue Öffnungszeiten. Die Kinder können künftig bis 17 Uhr und nicht wie bislang bis 15 Uhr betreut werden. "Es gab aus der Elternschaft den Wunsch nach geänderten Öffnungszeiten und mehr Flexibilität", erklärt Bürgermeister Stephan Rausch (CDU) im SZ-Gespräch. Die Eltern können künftig aus zwei Zeitmodellen wählen: Entweder holen sie ihre Kinder um 13.30 Uhr ab oder erst um 17 Uhr. Der Gemeinderat Oberthal hat diese neuen Öffnungszeiten in der jüngsten Sitzung einstimmig abgesegnet. Ebenfalls grünes Licht gaben die Räte für die Anpassung der Elternbeiträge im Kindergarten Güdesweiler. Ab Mai zahlen die Eltern für das erste Kind mit einer Betreuung bis 13.30 Uhr rund 80 Euro im Monat. Bislang waren es 70 Euro. Eine Betreuung bis 17 Uhr kostet 120 Euro im Monat für ein Kindergartenkind und für ein Krippenkind (fünf Tage in der Woche) 245 Euro. Mit diesen neuen Beiträgen liege man teilweise deutlich unter den Elternbeiträgen, die in anderen Gemeinden fällig werden, so Rausch.Um den Eltern im Krippenbereich mehr Flexibilität zu bieten, haben sie die Wahl, wie viele Tage in der Woche sie ihr Kind im Kindergarten Güdesweiler betreuen lassen wollen. So gibt es ein Modell mit zwei, drei oder fünf Wochentagen Betreuung. "Das wird gerne in Anspruch genommen", weiß Bürgermeister Rausch.

Der Erweiterungsbau am Kindergarten Oberthal, der zurzeit in Arbeit ist, soll im August fertig gestellt sein. Dort stehen dann zusätzlich 20 Krippenplätze zur Verfügung. evyFoto: M. Därnbächer

Mehr von Saarbrücker Zeitung