1. Saarland

Neue Herausforderungen wartenDie Abiturienten im Überblick

Neue Herausforderungen wartenDie Abiturienten im Überblick

St. Wendel. Das seit fünf Jahren bestehende Berufliche Oberstufengymnasium St. Wendel für die Fachbereiche Wirtschaft, Gesundheit und Soziales hat 32 junge Frauen und Männer im Alsfasser Kulturzentrum mit dem Hochschulreifezeugnis in ihr weiteres Leben entlassen. Bemerkenswert war, dass sieben von ihnen das Abitur mit einer Eins vor dem Komma geschafft haben

St. Wendel. Das seit fünf Jahren bestehende Berufliche Oberstufengymnasium St. Wendel für die Fachbereiche Wirtschaft, Gesundheit und Soziales hat 32 junge Frauen und Männer im Alsfasser Kulturzentrum mit dem Hochschulreifezeugnis in ihr weiteres Leben entlassen.Bemerkenswert war, dass sieben von ihnen das Abitur mit einer Eins vor dem Komma geschafft haben. Der Leiter des Oberstufengymnasiums, Rudi Geßner, sprach von einem Tag der Freude für die Abiturienten. "Die Schule hat Ihnen während der drei Jahre wichtige Lebenskompetenzen vermittelt", sagte der Pädagoge. "Viele von Ihnen sind über sich hinausgewachsen." Einige aber hätten die Absicht gehabt, vor dem Abschluss auszusteigen. Immer wieder habe er sie ermuntert: "Machen Sie weiter, Sie werden den Weg schaffen." Der Kampf um gute Noten sei dem Miteinander allerdings nicht immer förderlich gewesen. Es sei eben nicht einfach, Freude an der Stärke des Anderen zu haben.

Am Ende sei die Klassengemeinschaft jedoch wieder stark und gefestigt gewesen. "Im Labyrinth des Lebens werden Sie sich vielleicht ab und zu verirren. Aber Sie werden sicher auch immer wieder die Orientierung finden", schloss Rudi Geßner seine Ansprache. Er dankte auch den Eltern, "die ihre Kindern auf dem Weg begleitet, sie unterstützt und motiviert haben". Die Reifezeugnisse wurden durch den stellvertretenden Schulleiter Toni Recktenwald ausgegeben.

Das beste Abitur legte Christina Steil mit einem Schnitt von 1,5 ab. Sie wurde von der Schule für ein Stipendium bei der Studienstiftung des Deutschen Volkes vorgeschlagen. Ein Einser-Abitur legten außerdem Janika Böttcher, Jan Fröhlig, Mike Kilian, Lisa Becker, Nicole Friedla und Victoria Wagner ab. Die 32 Absolventen können nun alle Studienrichtungen an einer Universität wählen, zum Beispiel Medizin, Psychologie, Jura oder Pädagogik.

Preisträger dieses Jahrganges waren Christina Steil, Janika Böttcher, Jan Fröhlig, Nicole Friedla, Victoria Wagner, Mike Kilian, Vanessa Gisch, Lisa Becker und Sophie Annabelle Hoffmann. Am Programm der Feier waren Jan Fröhlig und Christina Steil als Abiredner beteiligt, außerdem Tina Walter (Gesang) und Nicolas Kunz (E-Piano und Gitarre).

Zuvor war in der St. Annenkirche ein Gottesdienst mit Pfarrer Udo Richly und der Religionslehrerin Isabelle Kiehm gefeiert worden. Wie die Dr.-Walter-Bruch-Schule mitteilte, wird das Berufliche Oberstufengymnasium ab dem neuen Schuljahr mit der Fachrichtung Technik ergänzt.St. Wendel. Die Abiturienten des Beruflichen Oberstufengymnasiums: Lisa Becker, Grügelborn; Tim Raphael Becker, Theley; Janika Böttcher, St. Wendel; Jacqueline Brust, Altland; Pascal Dils, Hirzweiler; Philip Finkler, Selbach; Luisa Flemmig, Schwarzerden; Lena Franz, Sotzweiler; Nicole Friedla, Ottweiler; Jan Fröhlig, Reitscheid; Vanessa Gisch, Nohfelden; Marcel Greff, Winterbach; Nadine Hoffmann, Birkenfeld; Florian Holz, Bergweiler; Kim Immesberger, Wolfersweiler.

Mike Kilian, Ottweiler; Anne Kläs, Primstal; Yanik Knauber, Ottweiler; Nandi Krieger, Idar-Oberstein; Annika Lesmeister, Neipel; Denise Mayer, Namborn; Jessica Müller, Alsweiler; Tobias Paulus, Türkismühle; Elisa Reitenbach, Wolfersweiler; Sophie Roßfeld, Tholey; Lisa Ruprecht, Lockweiler; Kerstin Scheid, Namborn; Sebastian Schmitt, Oberkirchen; Christina Steil, Lockweiler; Victoria Wagner, Münchwies; Nina Wagner, Alsweiler; Nina Welsch, Krettnich. gtr