1. Saarland

Neue Bahn erinnert an alte Bahn

Neue Bahn erinnert an alte Bahn

Heusweiler. "Hundert Jahre Köllertalbahn 1911 - 2011", lautet der Titel einer sehenswerten Ausstellung, die noch bis 3. November in Heusweiler am Markt, in einem Ladenlokal unmittelbar an der neuen Saarbahntrasse, zu sehen ist. Anne Schäfer, Gerhard Fisch und Karl Heinz Janson haben die Ausstellung konzipiert und realisiert

Heusweiler. "Hundert Jahre Köllertalbahn 1911 - 2011", lautet der Titel einer sehenswerten Ausstellung, die noch bis 3. November in Heusweiler am Markt, in einem Ladenlokal unmittelbar an der neuen Saarbahntrasse, zu sehen ist. Anne Schäfer, Gerhard Fisch und Karl Heinz Janson haben die Ausstellung konzipiert und realisiert. Das Datum der Ausstellung konnte gar nicht besser gewählt werden, denn jetzt fahren gerade die ersten Saarbahn-Züge über die Strecke, die früher einmal Köllertalbahn hieß. Man wird den Gedanken nicht los, dass sich Geschichte eben doch wiederholt.Das kann man aus der Ausstellung mit ihren vielen historischen Exponaten und Fotos geradezu lesen. Baubeginn der ersten Köllertalbahn war 1911. Hauptsächlich Kohle, Stahl und Arbeiter wurden transportiert. Nach dem 1. Weltkrieg und den Wirtschaftskrisen dachte man an eine Stilllegung der Strecke. Dann kamen nach 1935 wieder Staatsaufträge, Gruben und Hütten liefen auf vollen Touren, die Bahn auch. Nach dem 2. Weltkrieg rollte der Verkehr erst 1947 wieder.

Die Autovorrang-Politik der 1960er Jahre grub der Bahn das Wasser ab, nichts wurde unternommen, die Eisenbahn konkurrenzfähig zu halten. Sogar als störend sei die Bahn empfunden worden, berichtet Janson. 1985 war Schluss, und 1993 wurden die Gleise entfernt. Es schien so, als sollte nichts mehr an die Köllertalbahn erinnern. Um so erfreulicher, so Janson, dass just 100 Jahre nach dem Baubeginn wieder neue Gleise im oberen Köllertal liegen, mit einer neuen Bahn oben drauf. eng