Neubau der Bouser Turnhalle Mühlenscheib wird wohl teurer

Neubau der Bouser Turnhalle Mühlenscheib wird wohl teurer

Bous. Nach 40 Jahren kam Anfang August dieses Jahres das Aus für die Turnhalle Mühlenscheib in Bous. Derzeit läuft der Neubau, für den der Bouser Rat im August Erd-, Maurer- und Betonarbeiten in Höhe von rund 395 000 Euro vergeben hatte.Die neue Turnhalle Mühlenscheib soll etwa die gleiche Fläche aufweisen, wie das abgerissene Gebäude

Bous. Nach 40 Jahren kam Anfang August dieses Jahres das Aus für die Turnhalle Mühlenscheib in Bous. Derzeit läuft der Neubau, für den der Bouser Rat im August Erd-, Maurer- und Betonarbeiten in Höhe von rund 395 000 Euro vergeben hatte.Die neue Turnhalle Mühlenscheib soll etwa die gleiche Fläche aufweisen, wie das abgerissene Gebäude. Das wären rund 800 Quadratmeter, bei einer nutzbaren Hallenfläche um die 462 Quadratmeter. Während der Arbeiten ist der Durchgang vom Bereich des ehemaligen Hallenbades zum Hof von Grundschule und Kinderhaus gesperrt. Der Zugang erfolgt von der Tannenstraße her, bis der Neubau steht. Das soll Mitte 2012 der Fall sein.

Das Land fördert den Bau der neuen Turnhalle. Dazu übergab der Staatssekretär des Innenministeriums, Georg Jungmann, am Dienstag einen Scheck an Bürgermeister Stefan Louis. Die Fördersumme beträgt eine Million Euro für das ursprünglich auf rund 1,8 Millionen Euro geschätzte Bauprojekt.

Doch die Kosten dürften steigen. Das teilte Bürgermeister Louis in der bislang letzten Gemeinderatssitzung mit. Die geplanten 1,862 Millionen Euro für den Neubau könnten "möglicherweise nicht gehalten werden". Durch Kostensteigerungen seien sechs Prozent mehr zu erwarten. Damit läge die Gesamtsumme bei rund 1,974 Millionen Euro (weiterer Bericht folgt). az

Mehr von Saarbrücker Zeitung