Namborner Gemeindereferentin verabschiedet

Namborn-Marpingen. Die Gemeindereferentin der Pfarreiengemeinschaft Namborn-Baltersweiler-Furschweiler, Stephanie Backes, wechselt zum 1. September in die Pfarreiengemeinschaft Marpingen-Urexweiler. Nach achtjähriger Tätigkeit wurde sie von den einzelnen Namborner Pfarreien verabschiedet

 Stephanie Backes hat sich in der Namborner Pfarreieiengemeinschaft immer sehr wohl gefühlt. Foto: Kirchengemeinde

Stephanie Backes hat sich in der Namborner Pfarreieiengemeinschaft immer sehr wohl gefühlt. Foto: Kirchengemeinde

Namborn-Marpingen. Die Gemeindereferentin der Pfarreiengemeinschaft Namborn-Baltersweiler-Furschweiler, Stephanie Backes, wechselt zum 1. September in die Pfarreiengemeinschaft Marpingen-Urexweiler. Nach achtjähriger Tätigkeit wurde sie von den einzelnen Namborner Pfarreien verabschiedet. Pfarrer Christian Scheinost stellte fest, dass die Chemie zwischen ihm und der Gemeindereferentin von Anfang an gestimmt habe.Die Zusammenarbeit sei stets von Fairness, Loyalität und einem fundierten theologischen Wissen geprägt gewesen. Scheinost: "Mit der Gemeindereferentin konnte ich Hand in Hand arbeiten, wie zwei Zahnräder im Uhrenwerk der Pfarrei. Ich danke ihr für ihre begeisterte Mitarbeit auch in den Gremien, für ihre tatkräftige Hilfe bei Festen, für ihre Kreativität und Ideenreichtum bei der Umsetzung pfarrlicher Projekte." Besonders hob Scheinost das große Einfühlungsvermögen von Stephanie Backes in der Krankenseelsorge, das Erreichen von Kindern und Eltern bei der Vorbereitung zur Erstkommunion und das gute Miteinander in der Firmvorbereitung hervor. Den Frauen der Familiengottesdienstkreise sei sie eine gute Wegbegleiterin und Freundin gewesen, so Scheinost.

"Ich habe mich in dieser Pfarreiengemeinschaft wohl gefühlt und ein Stück Heimat gefunden", sagte Stephanie Backes zum Abschied und "was wäre eine Gemeindereferentin, ohne die Menschen, ohne die Gemeinde?"

Stephanie Backes zu ihrem Wechsel: "Da ich in der Pfarrgemeinschaft Oberthal schon als Gemeindereferentin eingesetzt war, glaube ich, dass ich nicht die Neutralität aufbringen könnte, die für das Zusammenwachsen der großen Einheit notwendig ist." se

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort