1. Saarland

Namborn knöpft Spitzenreiter Neunkirchen-Selbach Punkte ab

Namborn knöpft Spitzenreiter Neunkirchen-Selbach Punkte ab

Namborn. Dem SV Namborn ist es als zweitem Team in der Fußball-Kreisliga A Schaumberg gelungen, dem souveränen Spitzenreiter SG Neunkirchen-Selbach (22 Siege in 24 Begegnungen) Punkte abzuknöpfen. Vor 350 Zuschauern erreichte der SVN am Sonntag zu Hause im Spitzenspiel ein 2:2-Unentschieden. "Es war ein spannendes und sehr hochklassiges Spiel für diese Liga

Namborn. Dem SV Namborn ist es als zweitem Team in der Fußball-Kreisliga A Schaumberg gelungen, dem souveränen Spitzenreiter SG Neunkirchen-Selbach (22 Siege in 24 Begegnungen) Punkte abzuknöpfen. Vor 350 Zuschauern erreichte der SVN am Sonntag zu Hause im Spitzenspiel ein 2:2-Unentschieden."Es war ein spannendes und sehr hochklassiges Spiel für diese Liga. Das Remis geht letztendlich in Ordnung", fand der Namborner Spielertrainer Patric Dieringer. Seine Elf war nach 32 Minuten durch Tobias Mörsdorf in Führung gegangen. Mörsdorf knallte eine Freistoß-Hereingabe von Chris Schöneberger ins Netz. Aber nach der Pause drehte Stefan Trampert, ehemaliger Oberligaspieler des SV Hasborn, die Partie zunächst zu Gunsten der Gäste. Nach 51 Minuten erzielte Trampert mit einem Heber über Namborns Torwart Denis Hartkorn erst das 1:1, nach 65 Minuten legte er per Dropkick das 2:1 zugunsten der SG Neunkirchen-Selbach nach.

Die Hausherren antworteten auf den Rückstand mit wütenden Angriffen, und zwei Minuten vor dem Ende gelang ihnen der Ausgleich: David Massing schoss nach einer Ecke von Nikolas Holzer zum umjubelten 2:2 ein. Neunkirchen-Selbach bleibt trotz des Remis mit acht Zählern Vorsprung auf die SF Tholey Tabellenführer. Namborn fiel dagegen von Rang drei auf Platz vier zurück. sem