Närrischer Frauenchor mit Liedern aus Wien

Närrischer Frauenchor mit Liedern aus Wien

St. Ingbert. Der Frauenchor "pro musica" St. Ingbert unter der Leitung von Barbara Ikas veranstaltet auch in diesem Jahr am Dienstag, 10. Februar, um 19.30 Uhr in der Stadthalle St. Ingbert ein Faschingskonzert

St. Ingbert. Der Frauenchor "pro musica" St. Ingbert unter der Leitung von Barbara Ikas veranstaltet auch in diesem Jahr am Dienstag, 10. Februar, um 19.30 Uhr in der Stadthalle St. Ingbert ein Faschingskonzert. Unter dem Motto "Fröhliches Wien" erklingen Melodien von Robert Stolz, Franz Lehàr, Emmerich Kàlmàn und Johann Strauß, vorgetragen vom selbstverständlich närrisch bekleideten Frauenchor pro musica und jungen Sängerinnen und Sängern der Gesangsklasse von Barbara Ikas.

Auch Wiener Kaffeehauslieder dürfen nicht fehlen, in denen der "Alte Nussbaum" und die "Schönen Maderln" besungen werden. Doch was wären die Melodien der meistbesungenen Stadt der Welt ohne Geigen? Ein Streichquartett lässt die Herzen höher schlagen und Wien, die Stadt der Träume lebendig werden. Am Flügel begleitet Achim Schneider, die Gesamtleitung hat Barbara Ikas.

Konzertkarten sind ab sofort bei Der Kopierladen, Pfarrgasse 25, zum Preis von zehn Euro (ermäßigt acht Euro) zu erhalten. Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt. red