1. Saarland

Nachwuchsorchester startet prima

Nachwuchsorchester startet prima

Ein erfolgreiches erstes Jahr liegt hinter dem Jungen Orchester des Saar-Wind-Orchestra. Wer ein Instrument erlernt, ist dienstags in Hanweiler zum Reinschnuppern eingeladen. Das Alter spielt keine Rolle.

Vor fast genau einem Jahr hat sich das Junge Orchester des Saar-Wind-Orchestra Rilchingen-Hanweiler neu formiert. Unter der Leitung von Dirigentin Adeline Wagner hat sich in einem Jahr viel bewegt. Nachwuchsmusiker aller Altersstufen schlossen sich dem Jungen Orchester an.

"Wir sind vor allem froh darüber, dass es im tiefen Blechregister, also an Tuba, Tenorhorn und Posaune, Nachwuchs gibt", sagt Adeline Wagner. Wie viel das Junge Orchester schon gelernt hat, zeigte es beim Galakonzert mit der Musique Municipale de Grosbliederstroff, bei der Fête de la musique in Großblittersdorf oder beim Pfarrfest in Auersmacher. Und der Dirigentin, die im Saar Wind Orchestra Oboe spielt, macht ihre Arbeit großen Spaß: "Ich freue mich, dass alle so begeistert bei der Sache sind und so gute Leistungen abliefern." Die nächste Probe des Jungen Orchesters ist am Dienstag, 13. August, ab 17.45 Uhr in der Mehrzweckhalle Rilchingen-Hanweiler. Musikbegeisterte aller Altersstufen, die gerade ein Instrument erlernen, sind willkommen. Auch danach probt das Junge Orchester immer dienstags von 17.45 bis 19.15 Uhr.

Nächster Höhepunkt im Terminkalender ist das Kinder-Kissen-Konzert am Samstag, 16. November, in der Mehrzweckhalle Hanweiler.

Neues gibt es auch vom großen Saar-Wind-Orchestra. Am 11. Januar 2014 gibt das Ensemble zum ersten Mal ein Neujahrskonzert mit Gesang. Das Programm soll ähnlich groß und vielfältig sein wie die "Klingende Maibowle", der Höhepunkt des Orchesterjahres.