1. Saarland

Nabu hat seit zehn Jahren Sitz in Niedersaubach

Nabu hat seit zehn Jahren Sitz in Niedersaubach

Niedersaubach. Mit landesweit rund 17 000 Mitgliedern ist der Naturschutzbund Nabu einer der mitgliederstärksten Vereine in unserem Land. In rund 60 Ortsgruppen sind Naturfreunde und -schützer organisiert. Umso erstaunlicher, dass in Lebach, wo der Nabu Saarland seine Landesgeschäftsstelle betreibt, bislang keine Ortsgruppe existiert

Niedersaubach. Mit landesweit rund 17 000 Mitgliedern ist der Naturschutzbund Nabu einer der mitgliederstärksten Vereine in unserem Land. In rund 60 Ortsgruppen sind Naturfreunde und -schützer organisiert. Umso erstaunlicher, dass in Lebach, wo der Nabu Saarland seine Landesgeschäftsstelle betreibt, bislang keine Ortsgruppe existiert.Für Ulrich Heintz, Vorsitzender des Landesverbandes, nur eine Frage der Zeit: "Es würde sicher nicht an Mitgliedern fehlen, denn viele Lebacher wären daran interessiert, aktiv mitzumachen", berichtet er. Mehrfach habe man eine Gründungssitzung initiiert, auch einen Vorstand hätte man bilden können, "aber keiner hat sich bislang bereit erklärt, die Verantwortung des ersten Vorsitzenden zu übernehmen. Daran sind unsere Bemühungen bisher gescheitert". Zehn Jahre betreibt der Nabu nun schon seine Landesgeschäftsstelle in Lebach, genauer in der Antoniusstraße 18 im Stadtteil Niedersaubach. Der Mietvertrag ist gerade um weitere fünf Jahre verlängert worden. Hier sind insgesamt sieben Mitarbeiter teilweise hauptamtlich, aber auch in Teilzeitarbeit und als Minijobber beschäftigt. Und unter Arbeitslosigkeit kann das Team um den Geschäftsstellenleiter Wendelin Schmitt beileibe nicht klagen. Denn die Geschäftsstelle fungiert nicht nur als organisatorische Nahtstelle zwischen dem Landesverband und den einzelnen Ortsgruppen, sondern bietet auch den Bürgern vielfältige Informationsmöglichkeiten und Hilfestellungen an. Da gibt es beispielsweise ein grünes Telefon mit Beratungsangebot oder auch einfache Dinge wie Bauanleitungen für ein Vogelhäuschen.

Doch der Nabu fungiert nicht nur als Informations- und Beratungsinstitution, er ist auch eine echte Interessenvertretung. Als gesetzlich anerkannte Naturschutzvereinigung ist er bei vielen Dingen zu hören, die den Natur- und Artenschutz mittelbar und unmittelbar betreffen. Derzeit arbeitet man etwa an einer Stellungnahme zum öffentlich kontrovers diskutierten neuen saarländischen Jagdgesetz. rednabu-saar.de