Mutter wegen tödlicher Misshandlung ihres Babys angeklagt

Mutter wegen tödlicher Misshandlung ihres Babys angeklagt

Trier. Nach der tödlichen Misshandlung eines Babys in der Eifel ist Anklage gegen die Mutter erhoben worden. Der 22-Jährigen werde Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht sowie Misshandlung von Schutzbefohlenen in drei Fällen - einmal in Tateinheit mit Körperverletzung mit Todesfolge - vorgeworfen, so die Staatsanwaltschaft Trier

Trier. Nach der tödlichen Misshandlung eines Babys in der Eifel ist Anklage gegen die Mutter erhoben worden. Der 22-Jährigen werde Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht sowie Misshandlung von Schutzbefohlenen in drei Fällen - einmal in Tateinheit mit Körperverletzung mit Todesfolge - vorgeworfen, so die Staatsanwaltschaft Trier. Wahrscheinlich habe der Ehemann seinen Sohn mehrfach misshandelt. Ende Oktober erlag das Kind im Krankenhaus seinen Verletzungen. Gegen den Vater ermittelt die Staatsanwaltschaft Trier nicht, da er als US-Soldat der amerikanischen Militärgerichtsbarkeit unterliegt. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung