1. Saarland

Muslime und Nichtmuslime brechen Montag das Fasten

Muslime und Nichtmuslime brechen Montag das Fasten

Homburg. Als Fastenbrechen (Iftar) gilt der abendliche Abschluss eines Fastentages während des Ramadans. In der Reihe "Gelebte Weltreligionen" des vom Europäischen Integrationsfonds geförderten Projektes IDA - Integration Dialog Akzeptanz - brechen am Montag, 22. August, ab 20 Uhr, Muslime mit Nichtmuslimen das Fasten

Homburg. Als Fastenbrechen (Iftar) gilt der abendliche Abschluss eines Fastentages während des Ramadans. In der Reihe "Gelebte Weltreligionen" des vom Europäischen Integrationsfonds geförderten Projektes IDA - Integration Dialog Akzeptanz - brechen am Montag, 22. August, ab 20 Uhr, Muslime mit Nichtmuslimen das Fasten. Die Veranstaltung findet im Café Frauenzimmer im Frauen-Forum des Saarpfalz-Kreises, Scheffelplatz 1, Homburg, statt. Das vom Europäischen Integrationsfond geförderte Projekt IDA ist ein Kooperationsprojekt des Frauenbüros des Saarpfalz-Kreises mit dem Verein Frau und Gesellschaft. Ziel ist die gesellschaftliche Integration von Frauen aus Drittstaaten. Durch den gezielten Kontaktaufbau zwischen deutschen und ausländischen Frauen sollen zum einen einheimische Frauen für den Integrationsprozess sensibilisiert und zum anderen die ausländischen Mitbürgerinnen zu einer aktiven Gestaltung ihrer Integration ermuntert werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Kreises. redWeitere Informationen und Anmeldung unter Telefon (0 68 41) 1 04 71 38.