Musiker haben intensiv geprobt fürs Jahreskonzert

Musiker haben intensiv geprobt fürs Jahreskonzert

Mg-obi-musikverein

Reimsbach. Seit August schon bereiten sich die Musiker des Musikvereins Reimsbach-Oppen auf ihren großen Auftritt beim Jahreskonzert am kommenden Samstag, 19. Januar, vor. "Unsere Proben fanden zunächst wöchentlich statt. Im Oktober hatten wir dann vereinzelte Satzproben für Blech- und Holzbläser", erzählte der Dirigent Axel Schnur.

Höhepunkt der Vorbereitung war das dreitägige Probewochenende im Dezember 2012. In der Jugendherberge in Tholey leiteten externe Dozenten vereinzelte Satzproben. Am vergangenen Samstag fand eine abschließende Probe statt, die sich über den halben Tag erstreckte. Für den Dirigenten und das Orchester waren die Vorbereitungen sowohl anspruchsvoll als auch sehr anstrengend. "Das ist aber keinesfalls negativ gemeint", warf Axel Schnur ein, "Die Proben waren anstrengend, weil wir sehr akribisch an den Stücken gearbeitet haben. Wir waren sehr fleißig, damit das Konzert ein Erfolg wird." Über das Programm macht sich Axel Schnur, nach eigener Aussage, schon lange Gedanken. Mit offenem Ohr achtete er zum Beispiel während des Radiohörens auf geeignete Stücke. Sein Favorit für das Konzert am Samstag sei "Imagasy" von Thiemo Kraas, das eine sehr schöne Klangsprache mit sich bringe.

Im Rahmen des Jahreskonzertes werden außerdem fünf Mitglieder für 15-jährige und 25-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt.

Zurzeit hat der Musikverein eine Orchesterstärke von 40 Musikern. Nach den Worten des Vorsitzenden Ermin Blum habe der Musikverein Reimsbach-Oppen sehr mit dem demographischen Wandel zu kämpfen. Aus diesem Grund wurde das Jugendorchester aufgelöst. Der Mangel an Nachwuchs bereitet den Musikern Sorgen.

Mit einem Flötenprojekt in der Grundschule Reimsbach wird versucht, dem Trend entgegenzuwirken und Kinder früh für Instrumente und das Musizieren zu begeistern. Interessierte Musiker, die sich in einem Orchester weiterentwickeln wollen sowie Kinder und Jugendliche, die gewillt sind, ein Instrument zu erlernen, können sich gerne beim Vorsitzenden Ermin Blum melden. obi

Das Konzert beginnt am Samstag in der Reimsbacher Mehrzweckhalle um 19.30 Uhr. Karten kosten an der Abendkasse für Jugendliche 3,50 Euro und für Erwachsene sieben Euro.

Wer Interesse hat, im Verein mitzumusizieren, kann sich melden beim Vorsitzenden Ermin Blum, Tel. (0 68 32) 83 50, E-Mail: ermin.blum@gmx.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung