1. Saarland

Museumstag im Heimatmuseum Neipel

Museumstag im Heimatmuseum Neipel

Neipel. Am Sonntag, 22. Juli, ist von 15 bis 18 Uhr Museumstag im Heimatmuseum Neipel. Bei freiem Eintritt werden Führungen sowie jede Menge neuer Geschichten geboten.Derzeit laufen die Vorbereitungen für die neue Ausstellung "Schicht im Schacht". Sie wird am 9. September eröffnet und befasst sich mit der Geschichte des saarländischen Bergbaus

Neipel. Am Sonntag, 22. Juli, ist von 15 bis 18 Uhr Museumstag im Heimatmuseum Neipel. Bei freiem Eintritt werden Führungen sowie jede Menge neuer Geschichten geboten.Derzeit laufen die Vorbereitungen für die neue Ausstellung "Schicht im Schacht". Sie wird am 9. September eröffnet und befasst sich mit der Geschichte des saarländischen Bergbaus. Gerade der in diesem Monat im Saarland ausgelaufene Steinkohlebergbau hat in den vergangenen 250 Jahren die kleinen Orte im nördlichen Saarland verändert.

Mit dem Bergbau kam eine neue Form des "Wohlstandes" in den Ort, der bislang ausschließlich von der Landwirtschaft und dem dörflichen Handwerk getragen wurde. Die beginnende Industrialisierung veränderte das Land an der mittleren Prims und im Bohnental.

Der Steinkohlebergbau konnte anfänglich schon auf Personen zurückgreifen, die Erfahrung im Untertagebau hatten, wurde doch in bescheidenem Umfang in der Region nach Bodenschätzen geschürft, wie in Düppenweiler, Schmelz und im Bohnental das Graben nach Achat, Rötel oder Kupfererz. Am kommenden Sonntag endet die Malerei-Ausstellung von Lore Michely im Museum. red

neipel.de