Müll-Entsorgung auf einen Blick

Müll-Entsorgung auf einen Blick

Neunkirchen. In diesen Tagen wird der neue Abfuhrkalender in Neunkirchen verteilt. Neben den Neuerungen zum Gebührensystem (Informationen dazu unter www.evs.de oder Tel. 0681/5000-555) sind laut Stadtpressestelle vor allem eventuelle Änderungen bei den Abfuhrtagen für Rest- und Biomüll zu beachten. Der Abfuhrkalender zeigt, an welchem Wochentag 2011 Rest- und Biomüll bzw

Neunkirchen. In diesen Tagen wird der neue Abfuhrkalender in Neunkirchen verteilt. Neben den Neuerungen zum Gebührensystem (Informationen dazu unter www.evs.de oder Tel. 0681/5000-555) sind laut Stadtpressestelle vor allem eventuelle Änderungen bei den Abfuhrtagen für Rest- und Biomüll zu beachten.Der Abfuhrkalender zeigt, an welchem Wochentag 2011 Rest- und Biomüll bzw. die Wertstoffsäcke abgefahren werden. Das Straßenverzeichnis gibt Auskunft, welchen Abfuhrbezirken die jeweiligen Straßen zugeordnet sind. Fragen zum Thema Abfuhrtage werden beim Betriebshof unter Tel. (06821) 202-661 und -673 beantwortet.

Sperrmüll kann wie bisher in Mengen bis zu zwei Kubikmeter kostenlos beim Wertstoff-Zentrum angeliefert werden. Wer nicht selbst anliefern kann, kann bis zu vier Kubikmeter im Rahmen eines individuell vereinbarten Sperrmülltermines entsorgen. Dafür wird ab Januar eine einheitliche Gebühr in Höhe von 15 Euro fällig. Nach wie vor besteht die Möglichkeit, Elektrogroßgeräte gegen eine Gebühr von 5,10 Euro pro Gerät zum Wertstoff-Zentrum transportieren zu lassen. Ansprechpartner beim Betriebshof dafür unter Tel. (06821) 202-654, montags bis freitags, 8 bis 12 Uhr. red