Motorradfahrer bei Unfall in Scheidt schwer verletzt

Scheidt. Ein Motorradfahrer wurde gestern bei einem Unfall in Scheidt schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich um kurz nach zwölf Uhr mittags in der Kaiserstraße (der Bundesstraße B 40). Nach Angaben der Polizeiinspektion Brebach wollte der 43 Jahre alte Fahrer eines Geländewagens nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen

Scheidt. Ein Motorradfahrer wurde gestern bei einem Unfall in Scheidt schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich um kurz nach zwölf Uhr mittags in der Kaiserstraße (der Bundesstraße B 40). Nach Angaben der Polizeiinspektion Brebach wollte der 43 Jahre alte Fahrer eines Geländewagens nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen. Dabei kollidierte sein Wagen mit dem entgegenkommenden Motorrad eines 49 Jahre alten Mannes. Der Motorradfahrer wurde durch den Zusammenprall schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Das Motorrad erlitt Totalschaden, teilt die Polizei mit. red