Justiz: Motorradfahrer (58) stirbt nach Verkehrsunfall

Justiz : Motorradfahrer (58) stirbt nach Verkehrsunfall

Ein 58-jähriger Motorradfahrer ist am Freitag auf dem Autobahndreieck Saarlouis (A8/A620) nach einem Unfall gestorben.Das teilte die Polizei mit. Den Angaben zufolge verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Motorrad und schleuderte in den Grünstreifen.

Hierbei sei er schwer verletzt worden und im Krankenhaus gestorben. Die Autobahn war kurzzeitig gesperrt. Der Fahrer kam von Merzig und fuhr Richtung Neunkirchen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung