1. Saarland

Mordprozess wegen Paketbombenanschlag in Völklingen beginnt

Mordprozess wegen Paketbombenanschlag in Völklingen beginnt

Saarbrücken. Ein halbes Jahr nach einem tödlichen Paketbombenanschlag in Völklingen steht von heute an ein 45-Jähriger vor dem Saarbrücker Landgericht. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, aus Eifersucht einen 39-jährigen Mann mit einer selbst gebauten Bombe ermordet zu haben. Der Angeklagte hatte die Tat zunächst gestanden, später das Geständnis aber teilweise widerrufen

Saarbrücken. Ein halbes Jahr nach einem tödlichen Paketbombenanschlag in Völklingen steht von heute an ein 45-Jähriger vor dem Saarbrücker Landgericht. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, aus Eifersucht einen 39-jährigen Mann mit einer selbst gebauten Bombe ermordet zu haben. Der Angeklagte hatte die Tat zunächst gestanden, später das Geständnis aber teilweise widerrufen. Der Sprengsatz explodierte, als der 39-Jährige das an ihn adressierte Paket öffnete. Der Mann war sofort tot, das Wohnhaus wurde weitestgehend zerstört. Die Polizei kam schnell auf die Spur des Mannes aus Wadgassen. Laut Staatsanwaltschaft hatte der Angeklagte früher eine Beziehung mit der Freundin des Opfers gehabt und wollte den Konkurrenten ausschalten. dpa