Montessori-Grundschule stellt sich beim Tag der offenen Tür vor

Rußhütte. Die Montessori-Grundschule auf der Rußhütte lädt zum Tag der offenen Tür am Samstag, 22. September, ein. Kinder und Lehrerinnen stellen von 8.30 bis 10 Uhr die tägliche Freiarbeitsphase nach Maria Montessori vor. Von 10.15 bis 11.15 Uhr erläutert die Schulleitung das Konzept ausführlich. In sechs Familienklassen lernen Kinder vom ersten bis zum vierten Schuljahr

Rußhütte. Die Montessori-Grundschule auf der Rußhütte lädt zum Tag der offenen Tür am Samstag, 22. September, ein. Kinder und Lehrerinnen stellen von 8.30 bis 10 Uhr die tägliche Freiarbeitsphase nach Maria Montessori vor. Von 10.15 bis 11.15 Uhr erläutert die Schulleitung das Konzept ausführlich. In sechs Familienklassen lernen Kinder vom ersten bis zum vierten Schuljahr. Dabei wird die Selbstständigkeit der Schüler gefördert. Ab neun Uhr bietet der Förderverein einen Flohmarkt mit eigener Kinderecke in der Mehrzweckhalle neben der Schule an. Das Angebot umfasst hauptsächlich Kinderspielzeug und -kleidung. Vormittags gibt es Kaffee und Kuchen. Wegen Baumaßnahmen für die Nachbetreuung gibt es sehr wenige Parkmöglichkeiten an der Schule. Die Buslinie 128 ist in der Nähe. red