Mörderische Geschichten aus der Heimat

Mörderische Geschichten aus der Heimat

Die Autoren Walter Wolter und Christian Bauer stellen in der Buchhandlung Drachenwinkel ihre aktuellen Werke vor. Dabei handelt es sich um Krimis aus der Region, bei der die Leser an bekannte Orte entführt werden.

Diefflen. Freunde des Regional-Krimis kommen am Freitag, 28. September, ab 20 Uhr in der Buchhandlung Drachenwinkel in Diefflen auf ihre Kosten: Die Autoren Walter Wolter und Christian Bauer lesen aus ihren aktuellen Werken. Dabei bieten sie nicht nur wahrhaft spannende Unterhaltung, sondern führen die Zuhörer auch an ihnen wohlbekannte Orte.In Wolters Roman "Der Fremde aus dem Wald" finden Wanderer im saarländischen Hochwald eine dunkelhäutige Leiche und verschaffen Privatermittler Bruno Schmidt seinen letzten Fall. In Bauers Krimi "Ein dreckiger Sack" bricht der russische Wirtschaftsattaché Igor Knausenberger am St. Johanner Markt tot zusammen, und die Ergebnisse der Obduktion rufen Kommissar Simarek auf den Plan.

Walter Wolter wurde 1950 in Nunkirchen im Saarland geboren und in den 70er Jahren vor allem als Reporter und Reiseschriftsteller unterwegs. Seit Ende der 90er Jahre verfasste er insgesamt sieben Kriminalromane.

Christian Bauer, ursprünglich Pfarrer, wechselte 2001 zuerst zum Hörfunk des Saarländischen Rundfunks, später zur ARD. Seit 2009 ist er Redakteur beim SR-Fernsehen. Bauer gehört außerdem zum Auswahlbeirat des Max-Ophüls-Filmfestivals.

Im Anschluss an die Lesung stehen beide Autoren für Fragen und zum Signieren zur Verfügung. red

Karten sind im Vorverkauf zum Preis von vier Euro im Drachenwinkel und im Online-Shop unter www.drachenwinkel.de erhältlich oder können unter Telefon (0 15 73) 4 19 05 66 oder per E-Mail (lesung@drachenwinkel.de) reserviert werden. An der Abendkasse beträgt der Eintritt sechs Euro.

drachenwinkel.de