Modernes Ensemble fesselt mit alten Klängen

Saarlouis. Das Coram-Deo-Ensemble gastierte am vergangenen Montagabend im Canisianum Saarlouis, die ehemalige Residenz des Jesuitenordens mit einer über 400 Jahre alten Geschichte.Das Ensemble hatte 2009 im Sängersaal im Schloss Neuschwanstein seinen ersten europäischen Auftritt

 Das seit 2009 bestehende Coram-Deo-Ensemble bei seinem Auftritt im Saarlouiser Canisianum. Foto: Heike Theobald

Das seit 2009 bestehende Coram-Deo-Ensemble bei seinem Auftritt im Saarlouiser Canisianum. Foto: Heike Theobald

Saarlouis. Das Coram-Deo-Ensemble gastierte am vergangenen Montagabend im Canisianum Saarlouis, die ehemalige Residenz des Jesuitenordens mit einer über 400 Jahre alten Geschichte.Das Ensemble hatte 2009 im Sängersaal im Schloss Neuschwanstein seinen ersten europäischen Auftritt.

Musical-Stars überzeugen

Die Musical-Stars Janet Chvatal und Mark Gremm waren Teil des Ensembles und wussten die Zuhörer im Canisianum mit ihren brillanten Stimmen zu beeindrucken. Der Komponist und Pianist Jeff Johnson ließ seine sakralen, gregorianischen und keltischen Kompositionen ins Programm einfließen, abgerundet wurde es mit alter Kirchenmusik. Die Musiker Brain Dunning und Wendy Goodwin vervollständigten das Ensemble, das die Zuhörer in eine faszinierende, besinnliche und zugleich meditative Klangwelt entführte. hth